Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2015

Domaine Clos du Caillou

Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2015 BIO

95+
100
2
Grenache 85%, Syrah 15%
3
Lobenberg 95+/100
Jeb Dunnuck 92/100
Parker 90-92/100
5
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2030
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Clos du Caillou, , 84350 Courthezon, FRANKREICH


  • 19,00 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2015

95+
/100

Lobenberg: Dieses Weingut gehörte, genau wie Château Beaucastel, im 19. Jahrhundert einem der führenden Ingenieure Frankreichs welcher unter anderem auch den Suezkanal baute. Dieser inzwischen reich und berühmt gewordene Mann benutzte Clos du Caillou ausschließlich als Jagdresort, und war an der Klassifizierung in Châteauneuf du Pape nicht interessiert. Im Gegenteil seine Jagdaufseher verjagten die Beamten, die die Klassifizierung durchführten. Und dementsprechend wurde der komplette Clos das anerkannt mit als das beste Châteauneuf Terroir im ganzen Gebiet gilt nicht klassifiziert als Châteauneuf du Pape. Lagen von der Qualität des benachbarten La Crau. Somit sind die besten Böden hier auf Clos du Caillou nur Cotes du Rhone. Darauf entsteht eben der Cotes du Rhone Quartz und der Cote du Rhone Reserve, die gleichnamigen Chateauneuf du Pape von Caillou wachsen außerhalb des Clos. Für uns Konsumenten irgendwie auch toll, weil wir für kleines Geld so grandiose Cotes du Rhone bekommen. Schade für das Weingut, denn sie können natürlich dafür nicht den passenden Preis kassieren. Der CdR Quartz wächst also komplett auf früher einmal deklassifizierten Châteauneuf du Pape Böden. Sandige Böden, das Ganze mit Quarzit durchzogen und sehr viel Steinen dazu. Bestes Châteauneuf Terroir. 14,5% Alkohol. Auch komplett entrappt. 85% Grenache, 15% Syrah. Natürlich spontan vergoren und ausgebaut im großen Holzfuder. Die Nase ist noch profunder als die des Bouquet des Garrigues. Etwas weniger charmant, sondern etwas strukturierter und mit viel Kraft rüberkommend, auch hier primär Kirsche, aber auch viel konzentrierte Erdbeere, Himbeere, auch ein wenig Brombeere, Schlehe, auch schwarze Elemente, Oliven, Wachholder, auch ein wenig Myrre und Kräuter der Provence. Das ist schon eine sehr dichte Powernase. Trotzdem bleibt es fein, nichts sticht. Der Mund ist deutlich klarer gezeichnet als bei den anderen Cotes du Rhone, ein extremer Geradeauslauf, ganz sauber definierte Kanten, primär rote Frucht. Die Grenache dominiert mit ihrer Kirsche, Himbeere und Erdbeere, aber der Wein hat auch viel Power, tolle Länge und Mineralik am Ende. Trotzdem bleibt er köstlich. Der Jahrgang spielt eine große Rolle bei dieser Delikatesse. Delikat, fein und trotzdem unglaublich viel Kraft in Form von butterweichen, seidigen Tanninen. Der beste CdR Quartz, den ich hier je probiert habe. Das ist wirklich Châteauneuf du Pape Klasse. 95+/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2015

92
/100

-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: Leading off the 2015s which were all tasted from bottle, the 2015 Côtes du Rhône les Quartz is terrific and will compete with any number of more expensive Châteauneuf du Papes. Strawberries, framboise, garrigue and flower notes all flow to an elegant, ethereally textured Côtes du Rhône that has depth, length, and complexity. With silky tannin, a charming, forward style, and a great finish, it's a no-brainer purchase. 92/100

Parker

Parker über:Cotes du Rhone Villages Les Quartz 2015

90-92
/100

-- Parker: Coming from just behind the estate, the 2015 Côtes du Rhône Villages Les Quartz (85% Grenache and 15% Syrah) sports a ruby/purple color as well as big, upfront, decadent notes of framboise, black raspberries, incense and flowers. It has full-bodied richness, notable tannin structure and is already complex and hard to resist. 90-92/100

Mein Winzer

Domaine Clos du Caillou

Sylvie Vacherons sieben Hektar umfassende Weinberge liegen im nordöstlichen Teil der Appellation und grenzen an Beaucastel. Die Weinberge werden biologisch organisch bearbeitet (seit 2010 zertifiziert) und sind überwiegend in der Umstellung zur Biodynamie. [...]

Zum Winzer
  • 19,00 €
Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 25,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte