Chassagne Montrachet 1er Cru En Virondot 2017

Marc Morey

Chassagne Montrachet 1er Cru En Virondot 2017

97–100
100
9
voll & rund, mineralisch, frische Säure
2
Chardonnay 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Gerstl 19+/20
Pirmin Bilger 19+/20
5
Weißwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2047
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Marc Morey, 3 rue Charles Paquelin, 21190 Chassagne-Montrachet, FRANKREICH


  • 86,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Chassagne Montrachet 1er Cru En Virondot 2017

97–100
/100

Lobenberg: Die Weinbergsbearbeitung geschieht biologisch-organisch. Das Weingut vergärt ausschließlich spontan mit natürlichen Hefen. Die Weine werden sofort nach der alkoholischen Vergärung, die komplett ohne Maischestandzeit und ohne Schalenkontakt erfolgt, in Barriques überführt, in denen dann die malolaktische Gärung stattfindet. Die Village und 1er Crus werden zu 30 % im neuen Holz auf der Feinhefe ausgebaut, manchmal findet eine Batonnage statt. Das ist eine Monopol-Lage von Marc Morey, die biodynamisch bewirtschaftet wird. Eine der höchsten Lagen von Chassagne, am Waldrand auf dem Weg nach Santenay gelegen, sehr speziell und einzigartig. Das ist DER Chassagne-Montrachet überhaupt. Sowohl von der Höhe als auch von der Klasse ist das einer der größten Weinberge in Chassagne. Das ist Chassagne mit der Größe eines Meursault-Perrières und eines Puligny-Pucelles. Das hat Grand Cru Charakter. Hohe Intensität, sehr steinige Nase, leichte Holznoten darunter. Sehr direkt, strukturgebend, unglaublich fein, unglaublich delikat. Im Mund die mit Abstand höchste Säure von allen Chassagnes, klar auf Grund der Hochlage direkt am Wald. Ultrakleine Erträge mit einer so geradlinig durchziehenden Frische von Limette, Grapefruit und Bitterorange, Orangenschale. Das Ganze gemischt mit Feuerstein. Alles miteinander um die Vorherrschaft kämpfend. Unglaublich elegante Länge und Struktur. Immer wieder Struktur und Geradeauslauf. Langsam erst die Frucht mitnehmend. Süße Orange, nicht süße Aprikose und weißer Pfirsich, Netzmelone. Die typischen Fruchteigenschaften aus Chassagne zeigend. Die haben eben im Gegensatz zu Puligny weniger roten Pfirsich. Wir bleiben viel schlanker, und diese Kombination ist es, die diese Weine so grandios macht. Ein drahtiger, schlanker, delikater Riese. Für mich ein ganz großer Wein in einem ganz großen Jahr. 97-100/100

Gerstl

Gerstl über:Chassagne Montrachet 1er Cru En Virondot 2017

19+
/20

-- Gerstl: Das ist wieder eine Mineralität die mir fast den Verstand raubt, ganz zarte Frucht im Hintergrund, das ist so eine raffiniert sinnliche Ausstrahlung. Auch am Gaumen ein Traum, das ist wieder so unglaublich raffiniert, feinste Frucht trifft auf feinste Mineralität, der erinnert etwas an den Chenevotte, den wir zu Beginn verkostet haben, ein Filigrantänzer mit unbändigem Charme. 19+/20

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Chassagne Montrachet 1er Cru En Virondot 2017

19+
/20

-- Pirmin Bilger: En Virendot ist die höchste isolierte Einzellage und profitiert vom kühleren Klima aufgrund der Nähe zum Wald. Er zeigt noch einen Tick mehr Frische, welche in Form einer kühlen und tiefgründigen Mineralität zur Geltung kommt. Zusätzlich hat er noch diesen feinen würzigen Hintergrund, welcher dem Wein noch eine weitere Dimension gibt. Am Gaumen zeigt sich seine Genialität erst richtig und offenbart volle Ladung an Kraft und Energie. Herrlich anmutendes Fruchtexrakt mit zart süssem Charakter und einer geballten Ladung an Mineralität. Die Länge ist unglaublich und raubt mir fast die Sinne. 19+/20

Mein Winzer

Marc Morey

Die Domaine Marc Morey gehört wie der Namensvetter Bernard Morey zu den kleinen, traditionellen, sagenumwobenen Edel-Erzeugern für die absolute Oberliga der weißen Chassagne- und Puligny-Montrachet. Das beste Terroir der Bourgogne und extrem aufwändige Arbeit im sehr ertragsbeschränkten Weinberg, denn große Weine entstehen nicht im Keller, sondern im Weinberg. [...]

Zum Winzer
  • 86,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 114,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte