Cepparello 2016

Isole e Olena

Cepparello 2016

97+
100
9
voluminös & kräftig, frische Säure
2
Sangiovese 100%
3
Lobenberg 97+/100
Elias Schlichting 97–99/100
Parker 97/100
Falstaff 97/100
Vinum 19/20
5
Rotwein
barrique
15,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
6
Italien, Toscana, Chianti und Vino Nobile
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Isole e Olena, Loc. Isole 1, 50021 Barbarino Val D'elba (fi), ITALIEN


  • 74,90 €

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Tage

lobenberg

Lobenberg über:Cepparello 2016

97+
/100

Lobenberg: In den Cepparello kommt nur das penibelst ausgelesene Traubenmaterial von Paolo de Marchi. Die Gärung findet im offenen Gärständer statt und der Ausbau während 18 Monaten in teilweise neuen und teilweise gebrauchten Barriques. Im Vergleich zum charmant rotfruchtigen 2015er Cepparello haben wir beim 2016er etwas mehr dunkle Frucht in der Nase, reife Brombeere, feine Würze dazu, süße Nelke und Veilchen. Am Gaumen zeigt sich die saftige Rotfruchtigkeit dann aber wieder zunehmend, Johannisbeere, Griottekirsche, rote Beete, erdig mit feinziselierter, weicher Säurestruktur. Viel Graphit und feinsalzige Anklänge umrunden die verspielte, florale, ultra-elegante Frucht. Der Cepparello hat in 2016 einen enormen Geradeauslauf, zeigt sich perfekt fokussiert mit saftiger Blutorangensäure bis in den delikaten Nachhall. Ein großartiger Wein, der lange Zeit viel Freude bereiten wird, wenn er sich noch einige Jahre harmonisiert hat. 97+/100

Elias Schlichting

Elias Schlichting über:Cepparello 2016

97–99
/100

-- Elias Schlichting: Überwältigende Nase von dunkel-samtiger Frucht. Nur riechen reicht eigentlich schon, ganz wunderbar. Brombeere, Cassis und Veilchen könnten zunächst auch auf Cabernet Sauvignon schließen lassen, aber 2016 ist auch die Sangiovese aromatisch eher dunkel ausgefallen, somit muss das noch nicht viel heißen. Gewürznelke und Lakritze spenden eine feine Süße im Kern. Salzig-pikante Säurespur, Orangenschale, und im Mund nun auch deutlich rotfruchtiger, Granatapfel, erdig, ein bisschen spicy. Dabei ultrapräzise trotz der voluminös-samtigen Charmeoffensive. Wohl doch eher ziemlich perfekte Sangiovese mit dem dunklen Touch des Jahrgangs in der Nase und dieser einfach entwaffnend-perfekten Balance. Was für eine große Delikatesse, jetzt schon zum Reinspringen schön, aber mit Potenzial ohne Ende. 97-99/100

Parker

Parker über:Cepparello 2016

97
/100

-- Parker: The beautiful Isole e Olena 2016 Cepparello is a gorgeous and precise expression of Sangiovese. This is one of the icon wines of the vintage that shows a naked and transparent portrait of the grape on the one hand, with the complexity of the vintage and its territory on the other. Cepparello is like a crystal ball into the heart and soul of Sangiovese, Tuscany's mighty red grape. It is fermented in conical oak casks and later aged 20 months in 95% French and 5% American oak, of which only one-third is new wood. The wine delivers ample structure and contouring, with a firm and silky consistency at its core. Some 42,000 bottles were made. This wine should age over the better part of the next 20 years. 97/100

Falstaff

Falstaff über:Cepparello 2016

97
/100

-- Falstaff: Glänzendes, intensives Rubin. Sehr intensive und ansprechende Nase, wirkt ruhig und ausgewogen, nach reifen Kirschen, Brombeeren und Zwetschken, dazu gereifte balsamische Noten. Sehr saftig in Ansatz und Verlauf, zeigt viel präsente Kirschfrucht, feinmaschiges Tannin, im Finale betont salzige Noten. 97/100

Vinum

Vinum über:Cepparello 2016

19
/20

-- Vinum: Intensiv-vielschichtige Nase mit Noten von Beeren, Lavendel und Pfeffer; der Auftakt elegant und doch auch füllig, vereint vife Säure, engmaschige Gerbstoffe und eine mineralisch-salzige Note; im Abgang viel Fülle und Kraft bis ins lang anhaltende komplexe Finale. 19/20

Mein Winzer

Isole e Olena

Als Paolo de Marchi vor 20 Jahren von einem Praktikum in Kalifornien zurückkam und das heruntergekommene elterliche Gut in neuem Licht betrachtete, entschloss er sich ab sofort nur noch Top-Qualität zu produzieren. […]

Zum Winzer
  • 74,90 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 99,87 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte