Barbera d'Alba Vignota 2020

Conterno Fantino

Barbera d'Alba Vignota 2020

BIO

93–94
100
2
Barbera 100%
5
rot, trocken
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2035
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
voluminös & kräftig
3
Lobenberg: 93–94/100
Galloni: 91/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbera d'Alba Vignota 2020

93–94
/100

Lobenberg: Der Vignota ist ein Blend aus fünf verschiedenen Plots, darunter Mosconi, Castelletto und Bussia. Die fünf Parzellen werden zu verschiedenen Zeitpunkten gelesen und separat vinifiziert. Die Trauben werden komplett entrappt, nicht angequetscht und dann im Stahl spontan vergoren. Dann der Ausbau im Barrique, zehn Prozent Neuholz. Die Malo geschieht im Barrique, danach wird alles geblendet und die fertige Cuvée zurück in die Barriques für den Ausbau gegeben. Ungefähr neun Monate bleibt der Wein im Barriques, dann kommt die Abfüllung. Ab dem Jahrgang 2020 ist der Wein organisch zertifiziert. Die Barbera ist so intensiv, dass das Holz keine Dominante ist. Reiche, dichte, schwarze Kirsche, satte Veilchennote, hochintensive getrocknete Blaubeerschalen. Wucht ohne Fett. Auch im Mund deutlich diese getrockneten Blaubeerschalen, dann kommen Schlehe und süße Sauerkirsche, süße Herzkirsche und Schwarzkirsche. Hervorragende Balance und große Harmonie. Kein aggressiver, extrem fruchtiger Barbera, sondern eher ein eleganter Barbera, mit schöner Länge und einer sehr großen Harmonie. 93-94/100

91
/100

Galloni über: Barbera d'Alba Vignota

-- Galloni: The 2020 Barbera d'Alba Vignota is a blend taken from five parcels. Silky and beautifully perfumed, the 2020 is absolutely gorgeous. Crushed raspberry, rose petal and sweet spice are all laced together. This is the most elegant Barbera I have tasted from Conterno-Fantino. 91/100

Mein Winzer

Conterno Fantino

Das direkt über Monforte thronende Weingut Conterno Fantino wurde viele Jahre von den Brüdern Claudio (Weinberge) und Guido (Keller) geleitet, seit 2010 von der Folgegeneration Fabio und Elisa. Das brachte nochmal einen deutlichen Qualitätsschub in dieses großartige Weingut in Monforte.