Pegaso Granito Garnacha 2019

Telmo Rodriguez - Pegaso Vinas Viejas

Pegaso Granito Garnacha 2019

Holzkiste

voluminös & kräftig
tanninreich
fruchtbetont
96–97
100
2
Garnacha 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2041
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Madrid, Sierra de Gredos
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pegaso Granito Garnacha 2019

96–97
/100

Lobenberg: Der Granito ist vielleicht der charmanteste der drei Weine von Pegaso. 2019 – dieses reife und gleichzeitig pikante Jahr: Er läuft komplett auf roter Frucht. Hochintensive süße rote Kirsche, unterlegt von roter, aber sehr konzentrierter Himbeere, dahinter ein Hauch Erdbeere, ganz helle Lakritze und Milchschokolade. Dazu ein Hauch Assam Tee, feine Minze, After Eight und eine Spur Eukalyptus. Wunderschön verwoben, mit viel Charme, aber trotzdem mit einem durchaus guten Rahmen. Der Mund changiert von viel süßer roter Kirsche zu etwas Schlehe und Garrigue-Würze. Dann kommt wieder konzentrierte dunkle Himbeere. Der Wein ist überhaupt nicht schwer, die Tannine sind seidigst, extrem fein, fast nicht vorhanden – eigentlich sind sie natürlich in Massen vorhanden, aber ultrageschliffen, ultrapoliert und tänzelnd. Der Wein zeigt große Länge mit steiniger Mineralität und viel Salz. Aber es bleibt ein kleines, feines, spielerisches Wunderwerk in roter Frucht und mit extrem guter mineralischer Struktur. Köstlich! Everybody’s Darling mit richtiger Klasse. 96-97/100 *** Das Weingut umfasst 13 Hektar Weinberge. Die Buschreben sind teilweise über 100 Jahre alt. 100 Prozent Garnacha. Beim Granito haben wir puren Granit mit einer Auflage aus zerbröseltem Granitgestein. Der Weinberg hat nur eine leichte Hangneigung und liegt auf 600 Metern Höhe. Die Trauben werden zu 100 Prozent entrappt, die Maische spontan im Stahl und in Amphoren vergoren. Der Wein wird im gebrauchten Tonneau ausgebaut. Es gibt nur 2.500 Flaschen von diesem Wein.

Jahrgangsbericht

2019 gab es bei Telmo Rodriguez und auf Remelluri viel Verlust durch Verrieselung und Frost. Ansonsten war der Jahrgang genial. Hohe Reife bei einer gleichzeitig erstaunlichen Frische, weil die Herbstnächte extrem kühl waren – das erhält die Frische und die Säure. Ein großer Jahrgang mit kleinen Mengen. Telmo und Pablo sagen es sei bis zu diesem Zeitpunkt der beste Jahrgang der Geschichte.

94
/100

Parker über: Pegaso Granito Garnacha

-- Parker: The 2019 Pegaso Granito ripened thoroughly and has 15% alcohol, a little higher than the Pegaso Pizarra from slate soils, but keeping a low pH of 3.35. The grapes from the vines at 800 meters in altitude fermented in stainless steel and oak vats with indigenous yeasts and matured in 500- and 600-liter French oak barrels for 18 months. It feels like this wine behaves better in less warm years, when it ripens slowly. This is tasty and effervescent, with grainy granite tannins. 2,693 bottles were filled in July 2021. 94/100

Mein Winzer

Telmo Rodriguez – Pegaso Vinas Viejas

Ein Weingut im Dorf Ceberos, in der Provinz Avillar, im Süden von Castilla y Leon, nicht sehr weit von Madrid entfernt. Genau an dem Punkt, so sagt der spanische Volksmund, an dem der Norden vom Süden getrennt wird.