Pape Clement

Chateau Pape Clement Blanc Cru Classe 2020

voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
95
100
2
Sauvignon blanc 57%, Semillon Blanc 39%, Muscadelle 4%
5
weiß
Trinkreife: 2028–2052
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95/100
Suckling: 97–98/100
Wine Cellar Insider: 96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chateau Pape Clement Blanc Cru Classe 2020

95
/100

Lobenberg: Das Gut ist unter Regie von Bernard Pujol und Besitzer Bernard Magrez mit unterstützender Beratung von Michel Rolland. So unglaublich aromatisch in 2020. Weißer Pfirsich, Mango und Aprikose. Genial verwoben, spielerisch leicht. Kein Riese, aber sehr schick. Relativ schlanker Mund. Gute Struktur, alles passend. Wenn man weiß, was Pape Clément kostet, vergeht einem allerdings die Freude, denn er ist nicht ansatzweise so gut wie viele Mittelklasse-Weißweine. Es ist keine herausragende Geschichte. Schicker Wein, aber für den Preis fraglich. 95/100

97–98
/100

Suckling über: Chateau Pape Clement Blanc Cru Classe

-- Suckling: Lots of white peach and red apple with crushed-stone and pine-needle undertones. Full-bodied, yet compact and linear with beautiful toffee, light caramel, praline and nougat character to the fruit. Hints of wood. It shows phenolic tension and form, yet remains agile and energetic. Impressive for the vintage. 97-98/100

96
/100

Wine Cellar Insider über: Chateau Pape Clement Blanc Cru Classe

-- Wine Cellar Insider: Honeysuckle, orange rind, spice, pomelo, green apple and a shot of mango create the nose. On the palate the wine is full, rich, creamy, oily and fresh, with layers of ripe, sweet, spicy, yellow citrus and tart green apples in the finish. 96

Mein Winzer

Pape Clement

Pape Clément ist ein Weingut mit wahrhaft historischer Bedeutung. Bertrand de Goth erwarb das Château im Jahr 1300, sechs Jahre bevor er zum Papst gewählt wurde und sich Klemens der V. nannte.