Regionale Rebsorten versehen mit der Handschrift von Qualitätswinzern ist der einzig richtige Weg für Ungarn.

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Furmint 100%

a

Lobenberg 93–95 / 100

t

Trinkreif: 2016–2025

Furmint Pezsgő Brut Nature  Flaschengärung 2013
  • 36,00 €
Nur noch 11 Flaschen verfügbar

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Furmint 100%

a

Lobenberg 93+ / 100

t

Trinkreif: 2017–2029

Furmint Veres 2015
  • 29,80 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Muscat 100%

a

Lobenberg 94–96 / 100

t

Trinkreif: 2017–2030

Ösz-hegy Muscat blanc 2015
  • 32,90 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Cuvée

a

Lobenberg 98+ / 100

t

Trinkreif: 2017–2080

Tokaji Aszu 6 Puttonyos (fruchtsüß) 2001
  • 82,50 €
Nur noch 12 Flaschen verfügbar

Heimann

Szekszard

e

Blaufraenkisch 100%

z

strukturiert
seidig & aromatisch

a

Lobenberg 89–90 / 100

t

Trinkreif: 2018–2022

Kekfrankos 2016
  • 8,95 €

Heimann

Szekszard

e

Blaufraenkisch 100%

z

strukturiert
seidig & aromatisch

a

Lobenberg 92 / 100

t

Trinkreif: 2017–2025

Kekfrankos Alte Reben 2015
  • 16,95 €

Heimann

Szekszard

e

Kadarka 100%

a

Lobenberg 91–92 / 100

t

Trinkreif: 2018–2025

Kadarka Céh Kereszt 2016
  • 14,95 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Furmint 100%

a

Lobenberg 93+ / 100

t

Trinkreif: 2019–2031

Kakas Furmint 2017
  • 29,80 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Muscat blanc 100%

a

Lobenberg 94–96 / 100

t

Trinkreif: 2019–2032

Ösz-hegy Muscat blanc 2017
  • 32,90 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Hárslevelü 100%

a

Lobenberg 93–94 / 100

t

Trinkreif: 2019–2028

Szerelmi Hárslevelü 2017
  • 32,90 €

Demeter Zoltan

Tokaj

e

Cuvée

a

Lobenberg 96 / 100

t

Trinkreif: 2019–2050

Föbor Eszter (fruchtsüß) 2015
  • 39,90 €

Heimann

Szekszard

e

Cuvée

a

Lobenberg 94+ / 100

t

Trinkreif: 2020–2032

Barbár 2017
  • 29,80 €
Artikel 1 - 12 von 12
Artikel pro Seite

Weinland Ungarn

Natürlich hat Ungarn eine lange Weingeschichte. Die Römer und später auch die Türken haben den Weinbau kultiviert. Tolle Weine wurden hier gemacht. Durch die Sowjet-Zeit kam der individuelle und damit auch qualitative Weinbau

Die Zukunft liegt in den Händen weniger Pioniere

Und trotzdem fehlte bisher immer noch der große Durchbruch. Einerseits hat man sich zu sehr auf internationale Rebsorten des Mainstreams verlassen oder ist mit Tokajer in einer Traditions-Schublade hängengeblieben. Aber so langsam erwacht Ungarn aus diesem Dornröschenschlaf, besinnt sich auf geniale trockene Weißweine vom Furmint. Die Region litt unter politisch schwierigen und turbulenten Bedingungen und Zwangsenteignungen. In den letzten Jahren haben einige wenige Winzer eine Revolution des Tokajs eingeleitet und sich Gedanken über die Zukunft der Region gemacht. Demeter Zoltan ist einer der Pioniere, die erkannt haben, welch großartige Weißweinregion ihnen zu Füßen liegt. Der Furmint und der Lindenblättrige (Hárslevelü) so wie auch der Muscat lunel sind nämlich nicht nur im Botrytisbefallenen Süßwein, dem Tokajer Aszú, großartige Rebsorten. Bei Rotweinen schaut man vor allem nach Österreich, ins Burgenland. Hier holt man sich Anregungen und das Know- How, hervorragende Blaufränkisch zu machen. Rebsorten, die in die Region passen, versehen mit der Handschrift von Qualitätswinzern ist sicherlich der richtige Weg, um zu den anderen europäischen Weinanbaunationen aufzuschließen