Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Der aus Irun stammende Baske Telmo Rodriguez begann seinen steilen Aufstieg zum vielseitigsten, umtriebigsten und vielleicht besten spanischen Winzer als »junger Wilder« und »Wein-Revoluzzer« zu Beginn der 90er Jahre.

Mehr erfahren

Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Ribera del Duero

e

Cuvée

z

fruchtbetont
voluminös & kräftig
tanninreich

a

Lobenberg 97/100

t

Trinkreif: 2022–2044

Matallana 2014
  • 39,00 €

Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Ribera del Duero

e

Tempranillo 100%

z

fruchtbetont
pikant & würzig
strukturiert

a

Lobenberg 91+/100

t

Trinkreif: 2020–2027

Ribera del Duero Gazur 2018
  • 9,40 €

Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Ribera del Duero

e

Tempranillo 100%

z

fruchtbetont
pikant & würzig
strukturiert

a

Lobenberg 91+/100

t

Trinkreif: 2021–2028

Ribera del Duero Gazur 2019
  • 9,40 €
Artikel 1 - 3 von 3
Artikel pro Seite
Trauben
Trauben von Bodegas Matallana

Über Bodegas Telmo Rodriguez Matallana

Gerade fertig mit dem Önologiestudium in Bordeaux übernahm er die Verantwortung auf dem elterlichen Weingut "Remelluri" in der Rioja. Binnen weniger Jahre führte er diese Weine in die Weltspitze. Er machte sich Mitte der 90er Jahre selbstständig und gründete zusammen mit seinem Freund, Spaniens wohl bestem Önologen und Weinbergsarchitekten Pablo Eguzkiza, in den besten spanischen Weinregionen winzige Weingüter. Sein Wahlspruch ist: Große Weine entstehen nur im Weinberg, dann gilt es nur noch, die perfekte Natur möglichst unverfälscht und mit nur zarter Holzunterstützung in die Flasche zu bringen. Die Weinbereitung der "normalen Weine" erfolgt in konischen Zementtanks, die Fermentation der Lagen geschieht in offenen Holzbottichen, "state of the art" als Reminiszenz an die besten Errungenschaften früherer Zeiten. Natürlich alles spontan und mit der Naturhefe vergoren. Der Ausbau fast nie in neuem Holz, oft in Fudern oder doch zumindest in 500-Liter oder 1500-Liter-Fässern.

Weinberg

Wie der Altos de Lanzaga in Rioja wird auch der Matallana ausschließlich aus eigenen, uralten Weinbergen in biodynamischem Betrieb erzeugt, winzige Erträge aus über 100-jährigen Reben in ursprünglichster Buschweinform. Ab 2014 gibt es nur noch einen Matallana. Gemischter Satz aus 5 Terroirs, winzige Weinberge allesamt. Nur 15000 Flaschen. In seiner Art das alte Konzept von Vega Sicilia aufgreifend. Alles Bio ! Alle Reben sind inzwischen so alt, dass die kleineren Mengen des früheren M2 integriert wurden und zugleich der Preis dieses würzigen, intensiven gemischten Satzes autochthoner Reben und einer Majorität von Tempranillo stark gesenkt wurde. Für diese Qualität ein Superschnäppchen in der 12er Holzkiste. Man muss schon sehr genau suchen, um bessere Weine in der Ribera zu finden. Mit dem ebenfalls nur in kleiner Stückzahl von über 40-jährigen Reben aus organisch bearbeiteten Rebbergen erzeugten Gazur tritt Telmo auch hier den Beweis an, dass er nicht nur limitierte Weine der Oberklasse auf einen überzeugenden Qualitätsweg bringen kann.

Weinfeld
Nahaufnahme der Rinde eines alten Rebstockes
Acker mit Baum
Umwachsenes Gewässer
Holzfässer
Weinfeld