Emrich Schönleber

Weißburgunder -S- trocken 2020

voll & rund
93–94+
100
2
Weißburgunder 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
Parker: 93+/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Weißburgunder -S- trocken 2020

93–94+
/100

Lobenberg: Bei der tollen Qualität, die bereits in der Weißburgunder-Basis steckte, war klar, dass Frank irgendwann mal eine höhere Qualität daraus ziehen könnte. Der S ist eine Selektion der feinsten Trauben. Und wenn man hier ins Glas riecht, spürt man, dass das ein guter Schritt war. Dieser hellgolden glänzende Weißburgunder ist mitnichten eine fettere Version der Basis. Viel mehr ist er noch facettenreicher, detailverliebter und strukturierter. Ganz feine Cremigkeit, viel weißer Pfirsich, weiße Blüten, Flieder, grüne Birne, helle Honigmelone, die aber ohne Süße daherkommt. Am Gaumen schön cremig, aber auch leicht salzig mit einem Hauch in Richtung Pomelo und Grapefruit, dezente Phenolik. Der S legt zu Recht noch mal eine Schippe an Komplexität und Struktur drauf und fungiert damit auch perfekter Speisenbegleiter. 93-94+/100

93+
/100

Parker über: Weißburgunder -S- trocken

-- Parker: From the core of the Frühlingsplätzchen, the 2020 Weissburgunder trocken –S– offers a very pure, fresh and flinty, reductive styled and stony/spicy and pretty untamed bouquet that needs lots of patience. Round and lush on the palate, this is an intense and full-bodied, tight and sustainable Pinot Blanc that has been aged in 35-hectoliter oak vats on the full lees until six weeks prior to the bottling, which was in April of this year. The wine is firm and complex but needs years to gain finesse and elegance. Tasted in July 2021. 93+/100

93
/100

Suckling über: Weißburgunder -S- trocken

-- Suckling: The lovely ripe-pear, nectarine and mini-banana character fills the full body very neatly, wrapping right around the touch of tannin that gives this good structure and some grip. Long, creamy yet focused finish. Drink or hold. 93/100

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...