Enthaltene Weine

  • Coddington Chardonnay
  • Forman Chardonnay
  • Chardonnay Hard trocken
  • Chardonnay Passobianco (ehem. Guardiola)
  • Chardonnay
  • Beaujolais Blanc Chardonnay
lobenberg

Das sagt Lobenberg zu diesem Weinpaket

Als Alte Welt werden die klassischen, europäischen Weinbauländer, wie Italien, Deutschland oder Frankreich bezeichnet - hier ist der Wein seit Jahrtausenden Kulturgut. Als Neue Welt gelten Länder wie die Vereinigten Staaten, Neuseeland oder Südafrika, zu denen die Reben meist über europäische Siedler kamen. Hier wird also „erst” seit wenigen hundert Jahren Weinbau betrieben. Jede Region hat historisch ihre Höhen und Tiefen durchlaufen, um heute so gut dazustehen, wie selten zuvor. Das Winemaking wird in allen Teilen der Welt zunehmend perfektioniert. Was aber bleibt, sind die Feinheiten des Terroirs, die Weine in ihrem Charakter prägen. Die Rebsorte Chardonnay gilt als anpassungsfähig, aber auch als äußerst empfindlich für die feinen Unterschiede des Klimas und der Böden. Können Sie die Kontraste herausschmecken? Gehen Sie mit meinem Chardonnay-Paket auf eine sensorische Entdeckungsreise.


Je 1 Flasche:
  • Deutschland/Baden - Hanspeter Ziereisen: Chardonnay Hard trocken 2016 - 2019-2031:
    Lobenberg: 22 Monate auf der Hefe im Barrique und ohne Filtration abgefüllt. Man muss es Hanspeter Ziereisen wirklich lassen, so nah an das Burgund wie er, kommt wohl sonst fast niemand. Dieser Chardonnay bringt Ziereisens Affinität auf den Punkt. 2016 dieses kühler anmutende, elegante Jahr, was ja eigentlich an sich schon schräg ist, weil 2016 so kühl eigentlich auch nicht war, aber im Vergleich mit 2015, 2017 und 2018 war es eben das kühlere Jahr. Der Wein ist sehr geradeaus, sehr burgundisch, die 2015er Opulenz weicht einem enorm geradlinigen Wein, Aprikose, weißer Pfirsich, Puligny Montrachet-artig in der Ausprägung, Orangenzeste, etwas Quitte. Toller Druck im Mund, aber schlank und rassig bleibend, fast leicht grünliche Elemente zeigend, leicht nussig, salzig, Aprikosenkern, etwas Marzipan, dann grüne Aprikose, Limette, Zitronengras, feinziselierte, reife Säure, viel Salz und Kreide, leicht phenolisch-herb im langen, zitrischen Finish. Das ist schon ein richtig stylischer Chardonnay, aber jetzt im Jahr 2019 definitiv etwas zu jung, der Wein braucht seine 2 bis 3 Jahre Zeit. Aber es ist ein superber Chardonnay und Ziereisen gehört inzwischen zu den allerersten Adressen des Chardonnays in Deutschland. Zumal er eben eine burgundische Interpretation des Chardonnays schafft, nicht fett, nicht Kaiserstuhl-artig, sondern enorm geradlinig und mit Zug, ein Top-Wein. 95/100 (26,80 €)

  • Italien/Sizilien - Passopisciaro: Chardonnay Passobianco (ehem. Guardiola) 2016 - 2018-2032:
    Lobenberg: 100% Chardonnay. Wahnsinnige Handarbeit. Während der Erntezeit wird immer innerhalb von 2 Wochen zigfach gepflückt, damit immer die gerade exakt reifen Trauben geerntet werden können. Die Gärung geschieht bei 23 Grad im Stahltank und für satte 20 Tage. Ausbau danach 12 Monate in Zement und großem Holz. In der Nase sofort reife betörende Ananas, dazu Pfirsich und leichte, frische Limette. Darüber weiche Vanille- und Blüten-Nuancen. Im Mund dann eine gereifte Pampelmuse, mit tänzelnder Säurestruktur. Feine Gewürze, ein wenig weißer Pfeffer mit einer fantastischen Kräutrigkeit. Das ganze Gefüge wird von bestechender Mineralität getragen. Bleibt lange im Mund. Hier haben wir einen außerordentlichen Chardonnay fast burgundischer Ausprägung. Vollmundig, samtig und elegant erfrischend zugleich. Schnell noch eine Flasche kalt stellen, den trink ich wieder. Für mich einer der klar besten Chardonnays Italiens. 94-95/100-- Parker: The 2016 Passobianco (a pure expression of Chardonnay) produces a lightweight but solid frame that reminds me on some metaphorical level of that special aluminum used to make racing bicycles. Indeed, this is a racy wine with steely aromas of citrus, white peach and Sicilian almond biscuit. It is put together with impeccable balance and precision. And of course, you get those vaguely scented volcanic notes on the silky finish. It is aged in a combination of large oak vats (for four months) and cement (for eight months). This is a terrific expression of Chardonnay from the deep south of Italy. Some 36,000 bottles were made. 92+/100 -- Falstaff: Sattes, funkelndes Strohgelb. Eröffnet mit Noten nach Feuerstein, dann etwas Mirabelle und Pfirsich. Saftig und stahlig im Ansatz, zeigt zunächst betont salzige Noten, öffnet sich dann mit viel gelber Frucht, im Finale geschmeidig. 93/100 (27,50 €)

  • Frankreich/Burgund - Domaine Terres Dorees - Jean Paul Brun: Beaujolais Blanc Chardonnay 2018 - 2019-2024:
    Lobenberg: Tolle Fruchtaromen in der Nase. Recht satte Terroir-Mineralität. Am Gaumen Frucht, würzige Mineralität, Honignoten und Vanille. Frisch, ausgewogen, lang und elegant. Trotz des Fehlens jeglicher Holzeinflüsse ungeheuer ausdrucksstark. Der beste Chardonnay dieses Preisbereichs überhaupt! 90/100 (12,80 €)

  • Neuseeland/Auckland - Kumeu River: Coddington Chardonnay 2016 - 2018-2028:
    Lobenberg: Von Hand geerntet, Ganztraubenpressung. Spontanvergärung. Die Gärung zu 100% im Holzfass mit anschließender Malo. Dann Reifung für 11 Monate auf der Vollhefe im Fass bis zur Abfüllung. Der Coddington startet mit einer feinen Rauchigkeit in der Nase. Darunter, wie schon beim Village, Apfel und Schale im Fokus, aber auch ein Hauch Aprikose. Dazu wieder eine leichte Buttrigkeit und eine angenehme Stallaromatik, die sehr leise daher kommt. Insgesamt schon deutlich üppiger und tiefer in der Stilistik. Genauso im Mund. Voller, reicher und auch samtiger als der Village. Die Aromatik bleibt auch hier beim mürben Apfel mit Kern und Schale. Dazu noch leicht nussig mit gerösteter Mandel. Wunderbar vollmundig und trotz der Weichheit nie auseinander fallend, nie breit werdend. Dank der perfekt eingebundenen Säure immer hervorragend strukturiert. Nichts deutet hier auf Übersee hin. In einer Blindverkostung als Europäer einzuschätzen. Fast ein wenig Norditalien im Stil eines Aldo Conterno Chardonnay Bussiador. Extrem beeindruckend was hier in der Nähe von Auckland vinifiziert wird. 94/100-- Suckling: Some richer ripe fruits and attractive spicy oak influence across a wealth of yellow peach, nectarine and mango. The palate has good depth and density with smoothly rendered fleshy stone fruits that carry long and even. 93/100-- Parker: The ripe, creamy-textured 2016 Coddington Chardonnay also boasts a crisp, tight line of pineapple and citrus that pulls the wine together and gives it depth and shape on the palate. Toasted grain and white peach notes provide much of the flesh, but there's also a silky, custardy feel on the palate, extending through the lengthy finish. 93/100 (32,80 €)

  • USA/Californien - Forman Vineyards: Forman Chardonnay 2016 - 2018-2030:
    Lobenberg: 100% Chardonnay aus Zukauf von Rutherford Star Vineyards in der Rutheford Bench Apellation. Ganztraubengärung in neuer französischer Eiche ohne malolaktische Gärung. Sieben Monate auf der Hefe, danach neun Monate Fassreife, währenddessen nur einmal kurz vor der Füllung abgestochen. Mit präziser zitrischer Note in der Nase sowie salinen Noten nach frischer Meeresbrise und gemahlenen Austernschalen spiegelt sich die karge Stilistik auch am Gaumen. Mit straffem Säurenerv und kaum spürbarem Holz hat er eine immense Vibration und enormes Reifepotential. Feste Struktur, flankiert von zarter Phenolik und kristalliner Frucht nach Granny Smith und Grapefruitzesten, unterlegt von druckvoller Mineralik. Gradlinig, präzise und fokussiert. Für jetzt, für später - jede Flasche zählt! 96/100-- Galloni: The 2016 Chardonnay is done in a slightly richer, more tropical style than in the past. Orange peel, lemon confit, pineapple, mint, chamomile and lightly honeyed notes fill out this layered Chardonnay nicely. Succulent and open-knit, the 2016 is a lovely wine to drink now and over the next handful of years. 92/100 (44 €)

  • Südafrika/Stellenbosch - Le Riche: Chardonnay 2016 - 2018-2028:
    Lobenberg: Handselektierte Trauben werden als ganze Trauben sanft gepresst und dann in Stahltanks und Eichenfässern vergoren. Die Malolaktische Gärung wurde mittels Kühlung verhindert um die erfrischende Säure und die primären Fruchtaromen beizubehalten. Der Wein lagert 4 Monate zu 25% in neuer französischer Eiche und zu 25% in gebrauchten französischen Eichenfässern bevor er dann mit den restlichen 50%, die im Edelstahltank ausgebaut wurden, zusammengeführt wird. Danach reift der Wein weitere 6 Monate auf der Hefe in Betontanks. Im Glas ein leuchtendes helles Gelb. In die Nase strömen Aromen von Zitonengras, leicht würzige und mineralische Noten, sowie Karamelle und Buttertoffee. Der Wein verlockt und verlangt geradezu danach probiert zu werden, sein Charme ist überwältigend. Am Gaumen kommt eine wundervolle Cremigkeit, dazu diese durch und durch ausgewogene, aber durchaus lebendige Säure, einfach wundervolle Harmonie. Aromen von Steinobst, Melone und Zitrusfrüchten. Dazu eine leichte Salzigkeit von der Mineralität, und nun kommen auch noch deutlich florale Noten hinzu – weiße Blüten und deutliche Zitrusblüten. Im Abgang schöne Nuancen von Butterbonbon. Ein toller Wein für vergleichsweise kleines Geld! 92/100 (13,3 €)

Die Weine aus dem Weinpaket – auch einzeln erhältlich

94
/100

Kumeu River

Auckland

f

Chardonnay, trocken

z

voll & rund
fruchtbetont
niedrige Säure

a

Lobenberg: 94/100

Suckling: 93/100

96
/100

Forman Vineyards

Californien

f

Chardonnay, trocken

z

voll & rund
mineralisch

a

Lobenberg: 96/100

Galloni: 92/100

95
/100

Hanspeter Ziereisen

Baden

f

Chardonnay, trocken

z

voll & rund
mineralisch

a

Lobenberg: 95/100

Parker: 93/100

94–95
/100

Passopisciaro

Sizilien

f

Chardonnay, trocken

z

mineralisch
exotisch & aromatisch
niedrige Säure

a

Lobenberg: 94–95/100

Falstaff: 93/100

92
/100

Le Riche

Stellenbosch

f

Chardonnay, trocken

z

frische Säure
fruchtbetont

a

Lobenberg: 92/100

90
/100

Sale

Beaujolais Blanc Chardonnay

Domaine Terres Dorees - Jean Paul Brun

Burgund, Beaujolais

f

Chardonnay, trocken

z

leicht & frisch
mineralisch

a

Lobenberg: 90/100

Suckling: 90/100