Spätburgunder Alte Reben trocken 2018

Weingut von der Mark

Spätburgunder Alte Reben trocken 2018

93–94
100
9
saftig, fruchtbetont, voluminös & kräftig
2
Spätburgunder 100%
3
Lobenberg 93–94/100
Parker 93/100
5
Rotwein
14,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2032
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut von der Mark, Altrheinstraße 4, 79415 Bad Bellingen/Rheinweiler, DEUTSCHLAND


  • 14,50 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Lieferzeit ca. 7 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Spätburgunder Alte Reben trocken 2018

93–94
/100

Lobenberg: Master of Wine Jürgen Von der Mark ist ein qualitätsbesessener, akribisch arbeitender Winzer, der seit 2003 im Markgräflerland, dem äußersten Südwesten Deutschlands, auf überschaubaren drei Hektar Weinbau betreibt. Nahezu alles Handarbeit, der Meister macht hier alles selbst vom Weinberg bis zum Keller. Kern der Produktion sind ganz klar die Spätburgunder, die fraglos zu den zartesten Versuchungen des Landes aus dieser Sorte zählen. Dieser Spätburgunder stammt aus einem alten Weinberg, der sehr fragile Trauben hervorbringt. Nur in Jahren mit sehr guten klimatischen Verhältnissen und perfekter Traubengesundheit kann Jürgen Von der Mark hier diesen Wein erzeugen. Das Lesegut in 2018 war vollreif und an der Grenze zur Überreife - ein Ritt auf der Rasierklinge. Um dieses Geschoss aus den alten Reben etwas zu entschärfen, wollte von der Mark hier einen etwas reduktiveren Ausbau anwenden. Deshalb wurde dieser Spätburgunder im Betontank vergoren und ausgebaut, anstatt wie für die anderen Spätburgunder üblich im Burgunder-Barrique. Die Nase ist hochreif, üppig und super-charmant, tiefdunkle Kirsche, Backpflaume, Zwetschge, Lakritze, Rosmarin. Ätherisch, süß, voluminös, extrem verführerisch in dieser mediterranen Ausrichtung, fast etwas an Grenache erinnernd. Im Mund druckvoll und saftig mit Rumtopf und Amarena, Nelke, Pflaume und Kirschkompott. Ein absolut vollreifes Aromenprofil, samtig, hedonistisch, einnehmend. Der Spätburgunder aus den alten Reben nimmt den gesamten Mundraum in Beschlag mit seinem wollüstigen Charme. Trotzdem bleibt es fein und verspielt, wird nie schwer oder belastend. Der Wein tänzelt trotz seinen 14.5% vol. Alkohol seidig und fein über den Gaumen. Dieser Spätburgunder ist die reinste Charmeoffensive. Ein Ausdruck des außergewöhnlich heißen, mediterranen Jahrgangs, in dem Baden nicht mehr weit von Châteauneuf du Pape entfernt war. Dieser Wein fällt durch seine üppige Wollust etwas aus der gewohnten Von der Mark-Stilistik. Das ist in Flaschen gefüllter Hedonismus. 93-94/100

Parker

Parker über:Spätburgunder Alte Reben trocken 2018

93
/100

-- Parker: Vinified in concrete to keep the fermenting must reductive and precise in spite of the high potential alcohol, the 2018 Spätburgunder Alte Reben offers a beautifully clear, spicy, slightly smoky and toasty bouquet of perfectly ripe yet fresh red fruits (cherries, wild strawberries and redcurrant), floral aromas and juniper. Only with aeration, the wine becomes more rich and plummy, adding notes of stewed black berries and malt, but it still keeps the precision and flinty freshness. On the palate, this is a generous and juicy, silky textured, sweet and super sexy Pinot Noir with elegance, finesse and freshness that is absolutely amazing in its easy way to give a fine display just as great Burgundy does. Picked with higher yields than you might expect with this quality, this is an intense and full-bodied yet fresh, finessed, very precise, wild and spicy Pinot with some reduction that exhibits sublime fine tannins and a grippy, highly stimulating finish. This is not a very concentrated Pinot, but it is incredibly charming and irresistible in its combination of lightness and intensity. Or more simply: this is an amazing Chambolle-Musigny of German origin for a truly ridiculous price. I adore it and could have it any time. Is there any better Pinot Noir out there that sells for 13 euros? Tasted in May 2020. 93/100

Mein Winzer

Weingut von der Mark

Mitte der Neunziger Jahre zog der studierte Geisenheimer Önologe Jürgen von der Mark von Landau nach Efringen-Kirchen im Markgräflerland, nahe der Schweizer Grenze. 1996 erlangte er dann als erster Deutscher in der Geschichte den renommiertesten Titel der Weinwelt: Master of Wine. Die nächsten Jahre arbeitete er als önologischer Berater in Baden und Übersee. Bis er 2003 dann sein eigenes Wein-Projekt am Tuniberg startete. [...]

Zum Winzer
  • 14,50 €

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 19,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte