Santenay Gravité 2019

Jean-Marc Vincent

Santenay Gravité 2019

Limitiert

fruchtbetont
seidig & aromatisch
strukturiert
94–95+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 94–95+/100
Parker: 93+/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Santenay Gravité 2019

94–95+
/100

Lobenberg: Im oben offenen, stehenden Barrique vergoren. Total irre. Ausbau über 2 Jahre, der Wein kommt immer ein Jahr versetzt auf dem Markt. Dieser Wein ist zusammengesetzt aus den ältesten Reben der Domaine in den 1ers Crus und den Village-Lagen. Es ist eine Miniproduktion, jedes Jahr nur etwas über 1000 Flaschen von dieser speziellen Selektion. Der 2019er strahlt eine fast dramatische Konzentration aus. Hochverdichtete schwarze und rote Schattenmorelle, Lorbeerblatt, Lehm und Kakaopulver. Der Mund entfaltet eine enorme Energie, wirkt explosiv und dramatisch frisch aus Sauerkirsche und etwas süßherber Cassis im Nachhall. Das Ganze reitet auf einer intensive Kreidespur entlang. Die Tannine sind total poliert und samtig, dennoch leicht angrauht vom Rappeneinsatz. Im Mund kämpft die feine kreidig-lehmige Mineralanmutung mit der Extraktsüße und dem festen Gerbstoffchassis um die Vorherrschaft. Hochintensiv, aber doch so geschliffen. Der Wein platzt vor Energie, braucht aber 3 bis 5 Jahre Zeit, um seinen enorm konzentrierten Kern zu entblättern. Ein großer Wein, leider mengenmäßig eine Garagenproduktion! 95-96+/100

93+
/100

Parker über: Santenay Gravité

-- Parker: The 2019 Santenay Rouge Gravité has turned out especially well, unwinding in the glass with scents of cassis, plums, rich spices and loamy soil. Medium to full-bodied, layered and concentrated, it's built around rich, powdery tannins and lively acids. This is one of the most serious wines in the range, and it will require a bit of patience. 93+/100

Mein Winzer

Jean-Marc Vincent

Jean-Marc Vincent ist der beste Winzer in Santenay, daran kann niemand zweifeln, der ihn und seine Frau je getroffen hat. An Leidenschaft und Lebensfreude sind sie kaum zu übertreffen, das überträgt sich auch auf ihre Weine.