Domaine Vacheron

Sancerre Belle Dame 2015

BIO

frische Säure
seidig & aromatisch
95
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
Decanter: 93/100
Parker: 92/100
6
Frankreich, Loire
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Sancerre Belle Dame 2015

95
/100

Lobenberg: Samtig weiche Kirsche in der Nase, unterstützend rote Johannisbeere, aber auch wilde Himbeere. Leicht würzige Übertöne, dahinter kräutrige Loorbeerblatt, Basilikum. Eine ungemein zarte, verzückende Nase - betörend und einnehmend. Im Mund sofort eine unfassbar beeindruckende Mineralik, die Frucht muss sich ihren Weg erarbeiten. Dann aber Kirsche satt, dazu Rhabarber und sogar Süßholznoten. Die Säure ist elegant und enorm mundwässernd. Voller Körper, sehr auskleidend durch eine präzise geschliffene Tanninstruktur. Im Nachhall abrundende Röstaromen. Wow, was für ein Wein. Unsagbar fein, aber eben auch mit Druck und einer sehr charismatischen Präsenz. Ausgewogen, saftig und mineralisch getragen mit fast burgundischem Schmelz und Charme. Pinot muss nicht zwingend aus dem Burgund kommen, die Kalkböden schaffen auch hier eine perfekte Umgebung, eine 'Belle Dame' hervorzubringen. Einer der besten Pinot Noirs des Loiretals, großartig! 95/100

93
/100

Decanter über: Sancerre Belle Dame

-- Decanter: Produced with low yields from a small plot of just over 1.5ha on silex soils, this wine is aged in barrels already used for just one vintage at Domaine de la Romanée-Conti. It has attractive aromas of cherry pit with a hint of spicy smokiness. A delicate, silky mouthfeel is sustained by lacy tannins, leaving an overall impression of minty, mineral freshness. 93/100

92
/100

Parker über: Sancerre Belle Dame

-- Parker: The 2015 Sancerre Belle Dame exhibits a ruby-garnet color along with an open, fruity and pretty matured nose with sweet toast, fruit, caramel and floral aromas as well as the delicate flinty background representing the terroir of flint-stoney soils. It is silky, finessed, warm and intense on the palate but always delicate and with fine tannins and a persistent structure. This is a ripe yet still vital, if not young Pinot that was possibly underrated in the beginning but now reveals its true class. The terroir is coolish, the vintage, however, is a warm one. This Belle Dame brings both together quite perfectly. The 2015 drinks perfectly today and will continue to do so over the next 5 years. Tasted in February 2021. 92/100

Mein Winzer

Domaine Vacheron

Die Domaine Vacheron existiert erst seit zwei Generationen. Doch schon in dieser, für einen Spitzenweinerzeuger recht kurzen Zeit, sind die Vacherons bei der Biodynamik angekommen. Vor allem die jüngere Generation, vertreten durch die beiden Cousins Jean-Dominique und Jean-Laurent, ist für diese...

Diesen Wein weiterempfehlen