Ferraton Pere et Fils

Saint Joseph Lieu-dit Saint Joseph 2018

Saint Joseph Lieu-dit Saint Joseph 2018
StilStil
pikant & würzig
frische Säure
strukturiert
RebsorteRebsorte
Serine 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 97-99/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022 - 2040
Verpackt in: 6er OHK
LageLage
Frankreich
Rhone
Nordrhone
Allergene
Sulfite

  • 39,00 €

0,75 l · 37390H

52,00 €/l

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Subskription: Auslieferung im Frühjahr 2021.


Alle Weine von Ferraton Pere et Fils

Abfüller - Ferraton Pere e Fils, 13, rue de la Sizeranne, 26600 Tain L'Hermitage, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Saint Joseph Lieu-dit Saint Joseph 2018

97-99/100
Lobenberg: Die Nordrhône war 2018, wie das Burgund, im Gegensatz zum Süden schon eher gesegnet. Es gab deutlich weniger Krankheitsdruck und viel weniger Ernteausfälle. Die Weine zeichnen sich durch eine hohe Konzentration, üppige Frucht und wahnsinnige Puristik aus. Sie sind wuchtig und kraftvoll, dunkelfruchtig mit hoher Frische und Feinheit. Es ist das dritte große Jahr in Folge für die Nordrhône und womöglich sogar das Beste der drei, da es feiner sein kann als die manchmal üppigen 2017er und kraftvoller als die eleganten 2016er. Dieser Lieu-dit gehört, genau wie der vorher probierte Crozes Hermitage Le Grand Courtil, in die sogenannte Selection Parcellaires. Dieser Lieu-dit Saint Joseph ist ein Wein aus der Reihe der Single Vinyeards. Die mit Abstand berühmteste und beste Lage in Saint Joseph, alle Toperzeuger wollen hier etwas haben. Natürlich bei Ferraton biodynamisch. Die Lage wurde jetzt innerhalb des Hauses hochgestuft zu den absoluten Top-Weinen, die eben bei Ferraton Selection Parcellaires genannt werden. Eine Analogie zu Chapoutiers Selection Parcellaires, Chapoutier ist ja seit einigen Jahren der Besitzer von Ferraton. Alles biodynamisch. Die Exposition des Lieu-dit Saint Joseph ist Südost. Der Wein wächst zu 100 % auf Granit. 100 % Syrah bzw Serine. Das sind sehr alte Reben. Es wird komplett entrappt, das Ganze wird im Beton spontan vergoren und im neuen und gebrauchten Barrique und Halbstück ausgebaut. Hier gibt es also auch neues Holz. Wenn man in diesem Weinberg ein Stück ergattern kann ist man stolz, das ist der archetypische Saint Joseph. Dicht, reich und würzig in der Nase, viel Schub, sehr komplex. Satte Beerenfrucht und intensives Unterholz, Salz, Druck und Reichhaltigkeit. Im Mund dann beides, große Harmonie und zugleich viel Druck und hohe Intensität, multikomplexe rote und schwarze Frucht, sehr viel Veilchen und leichte Bitterstoffe dazu. Gefolgt von Gestein, Feuerstein, Schieferassoziationen. Tolle Länge. Ein Saint Joseph aus kleinstem Ertrag, der immer zum Besten gehört, was Saint Joseph aus einem Jahrgang bieten kann. 97-99/100
Mein Winzer

Ferraton Pere et Fils

Samuel Ferraton, Vertreter der 4. Generation im Weingut, gab 1998 dem Haus einen neuen Impuls durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit. […]

Zum Winzer
  • 39,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 52,00 €/l

Ähnliche Produkte