Forster Ungeheuer Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

Bürklin Wolf

Forster Ungeheuer Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 100/100
Falstaff 94–96/100
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2057
Verpackt in: 6er OHK
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Bürklin Wolf, Weinstrasse 65, 67157 Wachenheim, DEUTSCHLAND


  • 75,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Forster Ungeheuer Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

100
/100

Lobenberg: Das Stück liegt direkt gegenüber dem Kirchenstück. 30-40 Jahre alte Reben. Eben auf Böden aus Löss, Lehm und Basalt. In diesem Jahr 2017 vielleicht das schönste GG bei Bürklin Wolf. Der Gaisböhl war für mich 2016 einfach klar besser, und wurde ja vom Böhlig P.C. in den Schatten gestellt. Aber hier im Forster Ungeheuer drückt der Feuerstein schon unglaublich in die Nase. Sogar die Sponti-Nase und die Hefen werden verdrängt durch diese starke, steinige Mineralik. Aber sie ist gar nicht brutal, sie ist einfach nur purer Feuerstein. Obwohl die Löss-/Lehmböden genauso vorhanden sind, ist das die Dominante. Das Ungeheuer ist aber bei allen Weingütern ganz klar vom Boden geprägt. So eine feine Würze im Mund. Jetzt kommt auch die reife Frucht. Der Wein ist durchgegoren, aber er besitzt trotzdem so unglaublich viel Schmelz und Extraktsüße. Große Länge. Aber das Entscheidende ist, dass der Wein in sich ruht. Er schiebt, aber er ist nicht aufgeregt. Er ist kraftvoll, aber nicht breit wie das Gaisboehl. Unglaublich fein, dicht, harmonisch, aromatisch und ausdrucksstark. Das Ganze mit dieser sehr feinen Säure. Ich fühle mich fast ein bisschen nach 2016 versetzt, weil einfach alles passt und sich schon von Beginn an schön zeigt. Der beste Wein bei Bürklin in diesem Jahr. 100/100

Falstaff

Falstaff über:Forster Ungeheuer Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2017

94–96
/100

-- Falstaff: Fassmuster. Gelbfruchtig, Kirsche, reduktiv. Voll am Gaumen mit viel Druck, leicht phenolisch mit fein aufgelöster Textur, milde Säure, substanzreich und mineralisch, ganz homogen, schwerelos inszenierte Kraft, prägnanter, in seinem Extrakt dicht zusammengeballter Wein. 94-96/100

Mein Winzer

Bürklin Wolf

Bürklin Wolf greift auf eine Historie zurück, die bis ins Jahr 1597 geht. Doch den Status als Primus inter pares verdankt es besonders Bettina Bürklin-von Guradze, die das Weingut seit 1992 leitet. [...]

Zum Winzer
  • 75,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 100,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte