Pinot Noir Cornish Point

Felton Road

Pinot Noir Cornish Point 2019

pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
strukturiert
95–96
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Winespectator: 94/100
6
Neuseeland, Central Otago
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir Cornish Point 2019

95–96
/100

Lobenberg: Rund 30% unentrappt, traditionelle Vergärung mit moderater Maischestandzeit. Dann 13 Monate in 25% neuem französischem Holz. Nach der Vergärung mit indigener Hefe wird der Wein, typisch für Felton Road, nicht ungeschönt und ungefiltert abgefüllt. Der Cornish Point Vineyard ist besonders durch seine Nähe zum Wasser und das dadurch beeinflusste Kleinklima sehr interessant. Der Wein duftet toll nach Schwarzkirsche, Cassis und feinen Kräutern, wie Lorbeer und Wachholder. Etwas Leder. Auch erdige Noten. Reife, feine Tannine geben dem Wein Struktur und betten die Aromen ein. Die spritzige Säurebalance gibt dem Wein ein langes Finish. Toller Wein! 95-96/100

94
/100

Winespectator über: Pinot Noir Cornish Point

-- Winespectator: This impressive version is intense and velvety, with dried thyme, black cherry and blackberry flavors, with notes of dragonwell green tea, sweet paprika and cardamom adding an aromatic edge on the long, memorable finish. Drink now through 2035. 94/100

Mein Winzer

Felton Road

Felton Road liegt in Bannockburn direkt im Herzen von Central Otago. Die Berghänge sind nach Norden ausgerichtet und bestehen aus warmen Lössböden. Drei Weinberge nennt Felton Road sein Eigen und alle Weine des Weingutes stammen natürlich aus eigenem Anbau.

Diesen Wein weiterempfehlen