Müller-Thurgau Müller

Enderle & Moll

Müller-Thurgau Müller 2019

fruchtbetont
leicht & frisch
unkonventionell
89
100
2
Müller Thurgau 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2026
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 89/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Müller-Thurgau Müller 2019

89
/100

Lobenberg: Eine fruchtbetonte Nase ohne Kitsch, gelber Apfel und ein bisschen gelbe Birne, auch erdig-würzig, etwas Muskatnuss. Die typische leicht apfelmostige Note von Enderle & Moll ist hier nur im Hintergrund extrem dezent zu erahnen, sogar mit einer gewissen Spannung in der Nase in 2019. Verspielt und feinfruchtig, schon der Duft macht Lust auf den ersten Schluck. Im Mund dann viel erdige Apfelfrucht, schöne Balance aus einer herbsaftigen Komponente und der leichten Süße aus reifem Sommerapfel und etwas Bratapfel. Der 2019er ist super-saftig! Ganz feine Gerbstoffe und ein ganz kleiner Touch herbwürzige Schalenaromen geben dem Müller im Ausklang viel Charakter und zeichnen ihn mit der typischen Handschrift aus, sonst wäre es ja kein Enderle & Moll. Hier gibt es nichts von der Stange! Ein grandioser Durstlöscher. 89/100

Mein Winzer

Enderle & Moll

Sven Enderle und Florian Moll haben sich auf der Weinbauschule in Freiburg kennen gelernt, wo sie zusammen mit Stephan Attmann und anderen »Genies« ihr Handwerk lernten. Sie sitzen in dem kleinen Ort Münchweier, das ist in der Nähe ihres offiziellen Sitzes Ettenheim, ca. 20 km von Freiburg entfernt....

Diesen Wein weiterempfehlen