Müller-Thurgau Kabinett Fürstenberg trocken

Horst Sauer

Müller-Thurgau Kabinett Fürstenberg trocken 2013

leicht & frisch
90
100
2
Müller Thurgau
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2020
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90/100
6
Deutschland, Franken
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Müller-Thurgau Kabinett Fürstenberg trocken 2013

90
/100

Lobenberg: Feine gelbe Birne, reifer Golden Delicious Apfel, auch ein kleiner Hauch Pampelmuse dahinter, gute Frische ausstrahlend, duftig aromatisch. Im Mund steht die Grapefruit sogar noch vor der schönen weichen gelben Birne, ein ganz kleiner Hauch Mandarine und sogar ein wenig Mango mit Akazienhonig und Sahne dahinter. Fein, verspielt, harmonisch und sehr aromatisch. Frei von Botrytis, blitzsauber. Schöner Säurekick am Ende. Überaus feiner, schmeichelnder und interessanter Wein, erstaunlich was Müller Thurgau so alles kann! 90/100

Mein Winzer

Horst Sauer

Horst Sauer und seine Tochter Sandra bearbeiten zusammen über 18 Hektar der besten Weinberge Frankens. Als Horst Sauer den Betrieb, der bereits vom Urgroßvater gegründet wurde, vom Vater übernahm, waren es gerade 2,5 Hektar ohne Selbstvermarktung.

Diesen Wein weiterempfehlen