Jahrgang 2017 - Rotwein - Touriga Nacional 55%, diverse autochthone Reben 25%, Sousao 20%

Macanita Douro Tinto

Macanita Douro Tinto

Macanita Douro Tinto

Lobenberg 93

Lobenberg: Die Reben für den Macanita Tinto wachsen auf Schieferböden auf 150m-300m Höhe in der Sub-Region Cima Corgo, im Douro Tal. Diese Region hat die höchsten Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen in Portugal. Eine Tatsache, die sich günstig auf den Geschmack und die Aromendichte der Weine auswirkt: die Trauben produzieren tagsüber Zucker und Frucht und bilden nachts Säure und Tannine heraus. Dies ergibt intensiv fruchtige Weine mit lebhafter Säure. Der Macanita Tinto 2017 ist ein Cuvée aus 55% Touriga Nacional, 20% Sousa und zu 25% diversen autochthonen Rebsorten eines Weinberges mit Rebstöcken, welche bereits über 80 Jahre alt sind. Die Trauben werden per Handlese geerntet und mit wilden Hefen, Temperatur gesteuert (eher kühlere Vergärung) vergoren, inklusiv einer Vormazeration und einer 20 tägigen Nachmazeration. Der Wein reift für 12 Monate zu 50% in Stahltanks, 25% in neuer französischer Eiche und zu 25% in gebrauchter französischer Eiche. Im Glas leuchtet der Wein in einem tiefen Violett, fast schon schwarz. Sehr elegant schon in der Nase. Aromen von Schwarzkirsche und Blaubeere, dann etwas Veilchen und nasser Stein, gefolgt von einer tollen Würzigkeit. Am Gaumen sehr körperreich mit einer toll ausbalancierten Säure, frisch und gleichzeitig ausgewogen. Auch hier wieder Blaubeere, daneben Pflaume und etwas Sauerkirsche nebst Schlehe. Die Tannine sind ganz fein geschliffen. Sehr ausgewogen zwischen vollmundiger Power und filigraner Feinheit. Das Finish ist lang und blumig und fruchtstark mit einer leichten Mineralität. Ein unglaublich eleganter Wein und ein Preis-Leistungs-Wunder. 93+/100

-- Decanter: António Maçanita is known as one of the most dynamic winemakers in Portugal – after spending three years in Bordeaux, Australia and the Napa Valley, he returned to the Alentejo in 2004 to make his first wine at the age of 24, in collaboration with English viticulturalist David Booth, before subsequently establishing wineries in the Azores and, by 2011, in the Douro. Joined in the Douro by his sister Joana, also a winemaker, the grapes for this wine are sourced from the Cima Corgo, near Pinhão. It is a blend of 55% Touriga Nacional, along with a 25% old vine field blend and 20% Sousão. Aged for 12 months: 50% in stainless steel, 50% in French oak, of which half is new. Sarah Ahmed: Spicy and rich, with a raisined fruit character - on the overripe side perhaps, but a very solid effort nonetheless. Beatriz Machado:Memorably spicy and concentrated, with notes of fig, violet and dark plum. Finishes long. Nick Oakley: Dense yet complete and finely rendered, offering refined tannins and a smooth creaminess. Stylish and harmonious. 95/100


  • 13,30 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

17,73 €/l


Rebsorten:
Touriga Nacional 55%
diverse autochthone Reben 25%
Sousao 20%
Artikelnummer:
36137H
Jahrgang:
2017
Bewertung:
Lobenberg 93+
Decanter 95
Trinkreife:
2019 - 2031
Alkoholgrad:
14,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Macanita Vinhos, Lda, EN322-2 Rota do Património da Humanidade do Douro, Ferrao - Douro - PORTUGAL

Mein Winzer

Macanita

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renommierteste Winemaker Portugals zu werden. [...]

Zum Winzer