Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc 2021

Smith Haut Lafitte

Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc 2021

BIO

Holzkiste

exotisch & aromatisch
fruchtbetont
voll & rund
95–96
100
2
Sauvignon Blanc 80%, Semillon 20%
5
weiß
Trinkreife: 2025–2043
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 95–96/100
Suckling: 93–94/100
Yohan Castaing: 92–94/100
Galloni: 92–94/100
Neal Martin: 92–94/100
Parker: 91–93/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc 2021

95–96
/100

Lobenberg: Smith Haut Lafitte erzeugt zwei ähnlich bepreiste Zweitweine: den Hauts de Smith und den Petit Haut Lafitte. In den Les Hauts gehen 100 Prozent Sauvignon Blanc aus ausschließlich jungen Reben, in den Petit gehen immer 20 Prozent Semillon. Der Wein ist also etwas körperreicher, etwas profunder, ein etwas besserer Essensbegleiter. Frisch, aber nicht so auf der Sauvignon laufend. Insgesamt etwas Richtung Grand Vin gehend. Mit gefällt dieser Stil von den beiden Zweitweinen deutlich besser, weil auch ein bisschen Semillon guttut. Die Nase ist reif wie 2020 aber noch frischer und blumiger, das ist 2021! Reife, reiche Netzmelone, weißer Pfirsich, leicht grüne Aprikose. Schon spannend. Eine schicke, von Semillon gestützte, Sauvignon-Variante. Ein Leckerli, das gleichzeitig Biss und Kraft hat. Im Mund viel Druck aufbauend. Die Augen ziehen sich zusammen ob dieser Frische und Power. Der Wein hat leichten Bitterstoff, zeigt viel Druck aus der Frucht heraus, aber auch Mineralität und Salz. Fast ein bisschen tannic. Der Wein hat zwar keinen Schalenkontakt während der Gärung, aber die ganzen Trauben werden über viele Stunden langsam abgepresst. Der Wein hat deshalb ein wenig Phenolik, ein bisschen Bitterness, ein bisschen Tannin. Das bekommt ihm extrem gut. Das ist ein wirklich schicker Zweitwein! 95-96/100

93–94
/100

Suckling über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Suckling: Both fresh and ripe with pleasing notes of green mangoes, papayas, limes and kiwi. Flint and shells, too. Medium-bodied with excellent tension and a textured finish. 80% sauvignon blanc and 20% semillon. From organically grown grapes. 93-94/100

92–94
/100

Yohan Castaing über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Yohan Castaing: Frisch, kristallklar, Menthol, schöne Noten von Frühlingsblumen und kandierten Zitronen. Am Gaumen saftig, schöne Säure, schöne edle Bitterstoffe mit Struktur und einem frischen, kristallklaren Geschmack. (Übersetzt mit DeepL) 92-94/100

92–94
/100

Galloni über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Galloni: The 2021 Le Petit Haut Lafitte Blanc dazzles with its crystalline precision and tension. Lemon confit, white flowers, mint and white pepper all lend striking freshness and nuance throughout. Time in the glass brings out the wine's layers and natural concentration. Readers will find a taut, saline white full of character. 92-94/100

92–94
/100

Neal Martin über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Neal Martin: The 2021 Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc has a more generous nose than the Les Hauts de Smith Blanc thanks to the contribution of the 20% Sémillon. Yellow plum, dried pineapple and slithers of white peach feature on the nose. The palate is well balanced, taut and crisp, yet with real weight and depth. Lemongrass and stem ginger surface toward the finish. This punches well above its weight. A brilliant success and, frankly, within touching distance of the Grand Vin this vintage. 92-94/100

91–93
/100

Parker über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Parker: A terrific wine, the 2021 Le Petit Haut Lafitte Blanc wafts from the glass with aromas of confit citrus, crisp orchard fruit, nectarine and vanilla pod. Medium to full-bodied, satiny and textural, it's a racy, concentrated wine that concludes with a long, saline finish. It's a second wine that punches above its weight. 91-93/100

Mein Winzer

Smith Haut Lafitte

eute ist Château Smith Haut Lafitte als Cru Classé eines der glänzendsten Erfolgsbeispiele der jüngeren Bordeaux-Geschichte. Florence und Daniel Cathiard (eine zu viel Reichtum gekommene Pariser Familie) kauften 1991 das etwas heruntergekommene Château Smith Haut Lafitte von der alteingesessenen...