Herzog Rieslaner Auslese  VDP Erste Lage (fruchtsüß) 2021

Müller Catoir

Herzog Rieslaner Auslese VDP Erste Lage (fruchtsüß) 2021

BIO

exotisch & aromatisch
leicht & frisch
mineralisch
96
100
2
Rieslaner 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Herzog Rieslaner Auslese VDP Erste Lage (fruchtsüß) 2021

96
/100

Lobenberg: Das Weingut Müller Catoir ist traditionell berühmt und berüchtigt für die Süßweine aus Rieslaner. Die Kellermeister-Legende Hans Günther Schwarz hat mit diesen Weinen international für Furore gesorgt und als erster deutscher Wein 100 Punkte vom alten Robert Parker erzielen können. Noch immer ist diese Rebsorte ein fester Bestandteil dieses historischen Gutes der Mittelhaardt. Für die Rieslaner Auslese werden ausschließlich handverlesene Trauben gekeltert, welche aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Es werden nur eingetrocknete Trauben, durch selektive Handlese geerntet. Dieser Süßwein ist quasi nur aus eingeschrumpften, rosinierten Trauben, selbst in 2021 überwiegend komplett gesund. Bei 135 Grad Oechsle aber mit fast keiner Botrytis gekeltert. Auch heute noch verfolgt Müller Catoir mit seinen Süßweinen einen ganz eigenen Ansatz der alten Schule wie es heute nur noch wenige machen. Kellermeister Franzen sucht immer die Balance, dass die Weine nicht wirklich süß schmecken. Er gärt also teilweise relativ weit durch, weil Rieslaner weniger Säure hat als Riesling, das heißt die Balance tritt erst bei niedrigerem Restzucker ein. In der Nase wunderbar konzentrierte Frucht mit kräutrigen Aromen von Pfefferminze und Eukalyptus, Heu, sehr reifer Grapefruit und Maracuja, eingekochte Marille. Am Gaumen kräuterige Aromen, grünblättrig, Eukalyptus, dann tropische Früchte und eine edle, feinwürzige Süße. In 2021 hat die Auslese eine ausgezeichnete Finesse und Frische, wirkt so schwerelos und tänzelnd. Die unendliche Feinheit. Rieslaner ist schon sehr einzigartig! 96/100

Mein Winzer

Müller Catoir

Seit 1744 in Familienbesitz – aktuell in neunter Generation geführt – zählt das Weingut zu den traditionsreichsten Weingütern der Region. Auf derzeit 21 Hektar Rebfläche werden Spitzenweine von internationalem Rang erzeugt.