Hermitage Blanc

Dard et Ribo

Hermitage Blanc 2019

Limitiert

voll & rund
unkonventionell
mineralisch
96–97
100
2
Roussanne 100%
5
weiß
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2032
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Hermitage Blanc 2019

96–97
/100

Lobenberg: Reinsortige Roussanne komplett aus eigener Selektion Massale, wie Beaucastels Vieilles Vignes, das ist sehr selten. Dieser Plot war in früheren Jahren mal der Kräutergarten von Jean Ribo am Hermitage-Berg. Weil es aber auch eine hervorragende Weinparzelle ist, wurde sie vor über 10 Jahren mit Reben bepflanzt. Der Wein zeigt witzigerweise häufig sehr viele Noten von wilden Kräutern, hellen Blüten, Jasmin und Menthol. Ein frischer und zugleich sehr reicher Wein, der hervorragend zur mediterranen Küche oder aufgrund seiner geschmeidigen, fast öligen Textur auch zu Sashimi passt. Ein total spannender Wein.

Mein Winzer

Dard et Ribo

René-Jean Dard und Francois Ribo sind so etwas wie die „unfreiwilligen“ Natural Wine Rockstars der nördlichen Rhône. Unfreiwillig, weil die beiden seit den 1980er Jahren schon minimal-invasiven Wein möglichst ohne Zusätze oder önologische Eingriffe herstellen, also schon lange bevor Natural Wine...

Diesen Wein weiterempfehlen