Emmerich Knoll

Grüner Veltliner Ried Kreutles Federspiel trocken 2020

leicht & frisch
fruchtbetont
92+
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92+/100
Suckling: 92/100
Falstaff: 91–93/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Ried Kreutles Federspiel trocken 2020

92+
/100

Lobenberg: Feine Quittennase, reifer Apfel, viel gelbe Frucht, charmant, cremig. Auch im Mund fein cremig, sehr moderate Säure, schöner zitrusbetonter Abgang, sehr charmanter Wein, eher cremig charmant als fein und zart, macht Spaß! 91-92+/100

92
/100

Suckling über: Grüner Veltliner Ried Kreutles Federspiel trocken

-- Suckling: This delightful Wachau gruner veltliner has a whole herb garden of aromas, plus fresh green peas and beans, green apples and tart pears. And then comes elegance that’s rare amongst the wines of this grape and vintage. The long, crisp and herbal finish pulls you back for more. Drink or hold. 92/100

91–93
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Ried Kreutles Federspiel trocken

-- Falstaff: Helles Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Zarte Wiesenkräuter, ein Hauch von frischen Marillen und gelbem Apfel, zart nach Blütenhonig. Saftig, elegant und ausgewogen, ein Hauch von Mango, integrierter Säurebogen, bleibt gut haften, ein vielseitiger Speisenbegleiter. 91-93/100

Mein Winzer

Emmerich Knoll

Unter den Weingärten Österreichs nimmt die Wachau eine Sonderstellung ein. Nirgendwo sonst präsentiert sich der Weinbau als ähnlich spektakuläre Kulturlandschaft mit atemberaubenden Steilterrassen direkt an der »schönen, blauen Donau«.