Grüner Veltliner Malinga unfiltriert

Heiss - Malinga

Grüner Veltliner Malinga unfiltriert 2019

BIO

unkonventionell
fruchtbetont
93–94
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2029
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Österreich, Kamptal
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Malinga unfiltriert 2019

93–94
/100

Lobenberg: Alle Weine von Malinga stammen aus dem Kamptal. Auf der Flasche ist aber nur „Wein aus Österreich“ angegeben, da die Machart der Malinga-Weine nicht den Konventionen der DAC Kamptal entspricht. Obwohl der Wein unfiltriert ist kommt er nur mit leichter Trübung ins Glas. In der Nase eine schöne Krautwürze, weißer Pfeffer und getrocknete Ringelblume. Fast eine gewisse Schärfe andeutend in dieser Würzigkeit. Auch Gesteinsmehl und ein Hauch Muskatabrieb zeichnen sich ab. Feine, offene Nase ohne primäre Fruchtigkeit, der Wein baut über Würze und Steinigkeit eine Spannung auf. Die Maischegärung steht hier nicht im Vordergrund und ist eigentlich gar nicht ausschlaggebend. Am Gaumen dann eine leichte Extraktsüße zeigend, der Wein kann keinen Restzucker haben, da er unfiltriert, kaum geschwefelt ist (nur die natürlichen Schwefel aus dem Weinberg und Beeren), und die Gärung wieder beginnen könnte, falls Zucker in der Flasche vorhanden ist. Dennoch hat man eine gewisse Süße des Extraktes mit etwas Birne, Hefe, weißem Pfirsich und Blüten. Hinten raus greift ein mineralischer Gripp mit einem Hauch salziger Schärfe und eine Phenolik von den Schalen. Puristisch, klar strukturiert, festes Rückgrat, kaum merkliches Holz und die Offenheit eines kaum geschwefelten Weines. Ein Veltliner im naturbelassenen Stil, aber eben handwerklich blitzsauber gemacht, und somit eine große Freude abseits der manchmal auch etwas kitschigen Zechweine aus dieser Sorte. Der Wein hat genug Punch um auch kraftvoll ausgeprägte Speisen zu begleiten, bei denen zu viel Frucht störend wäre. 93-94/100

Mein Winzer

Heiss – Malinga

Das Weingut Heiss ist ein traditioneller Betrieb in Engabrunn im Kamptal, dennoch ist hier alles auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Die eigene Wirtschaft wird nur von regionalen Bauern- und Handwerkern beliefert und auch der eigene Weinbaubetrieb ist heute vollständig biologisch. Der junge Christoph...

Diesen Wein weiterempfehlen