Föbor Eszter (fruchtsüß)

Demeter Zoltan

Föbor Eszter (fruchtsüß) 2015

leicht süss
exotisch & aromatisch
voll & rund
unkonventionell
96
100
2
Furmint, Hárslevelü, Sárga
5
weiß
10,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2050
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Ungarn, Tokaj
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Föbor Eszter (fruchtsüß) 2015

96
/100

Lobenberg: 2009 wurde Demeters Tochter Eszter geboren und dieser Wein ist seine Verbeugung vor den Wundern dieser Welt. Demeter Zoltan sagt: Wein ist nicht die Musik, Wein ist das Instrument. Im Eszter vereint er Vergangenheit, Zukunft, Schönheit, Musik und Lebensfreude. Förbor ist ein altes ungarisches Wort und bedeutet soviel wie 'es kommt wie es kommt'. Dabei werden reife und Botrytis-Trauben zusammen geerntet und fermentiert. Dies ist eine weitestgehend vergessene und historische Ausbaumethode mit dem Ziel, langlebige, honigfarbenen Tokaj zu erzeugen. Eine unglaubliche Balance zwischen knackiger Säure und üppiger Textur und Frucht. Dunkler Honig, getrocknete Aprikosen, Orangenschale und Pfirsichmarmelade, Im Mund ein dichtes, erfrischendes Sperrfeuer aus Pfirsichen, Honig und gerösteten Nüssen. „Genussreif' ist die Minimalaussage für einen berauschend leckeren Wein. 96/100

Mein Winzer

Demeter Zoltan

Das Tokaj ist die wohl bekannteste Region Ungarns und Epizentrum edelsüßer Weine. Der Tokajer, auch als König der Weine und Wein der Könige bezeichnet, ist ein Klassiker mit geschichtsträchtigem Hintergrund. Doch die Süßweinkoryphäe besitzt ein eher angestaubtes Image, die Region litt unter...

Diesen Wein weiterempfehlen