Clos Cibonne

Cuvée Prestige Caroline Cru Classé 2019

95
100
2
Tibouren 90%, Grenache 10%
5
rosé
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Frankreich, Provence
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cuvée Prestige Caroline Cru Classé 2019

95
/100

Lobenberg: Die Cuvée Caroline ist zu Ehren der in Paris lebenden Tochter von Inhaber und Winzer Claude Desforges benannt. Im Gegensatz zu seinem Sohn arbeitet sie aber nicht im Weingut. In diese Prestige Cuvée geht nur das Material aus den ältesten, über 60-jährigen Reben der Domaine mit ein. Es sind die besten Parzellen, die das Meer und den Hafen der naheliegenden Stadt Toulon überblicken. Wir sind hier in der Appellation Côtes de Provence, aber nur etwa 20 Minuten von Bandol entfernt. Hier entstehen viele der besten Weine der Provence. Natürlich besteht auch diese Cuvée immer zu mindestens 90% aus der speziellen, autochthonen Rebsorte Tibouren, der Rest ist Grenache. Die Tibouren ist eine alte Rebsorte der Provence, die heute fast nur noch auf Clos Cibonne angebaut wird. Das Weingut ist in Frankreich berühmt für diese Sorte. Cibonne und Tibouren sind seit 100 Jahren eine untrennbare, geniale Verbindung. Und zwar so sehr, dass die INAO (zuständig für die AOCs Frankreichs) der Domaine eine Ausnahmeregelung zugeteilt hat. Sie darf die Rebsorte auf dem Etikett nennen, was ansonsten im Rest der Provence strikt verboten ist, denn hier wird eigentlich wie in Frankreich üblich nur die Herkunft genannt. Alles wird biologisch bewirtschaftet. Seit 2016 befindet sich das Weingut auch in der Konversion zur Bio-Zertifizierung, die nächstes Jahr dann abgeschlossen sein wird. Der Ausbau erfolgt über ein Jahr in neuen 300 Liter Fässern auf der Hefe, danach noch einige Monate im Stahltank vor der Abfüllung zur Homogenisierung. Schon auf den ersten Blick ist diese Prestige Cuvée eine völlig eigene Liga: ein sattes Provence-Rosa mit leichtem Kupferstich, eine faszinierende Farbe. In der Nase getrocknete Aprikose und Pfirsich, unterlegt mit salziger Meeresbrise, Kreideabrieb, frischer Tabak, etwas Vanilleschote und nobles Holz vom Ausbau. Ein sehr komplexer Rosé, der immer neue aromatische Schichten freilegt, je länger er an der Luft ist. Den Wein in der Jugend zu dekantieren ist eine gute Idee. Zunächst dominieren die etwas süßlicheren Aromen vom Holz, dann kommt feine Salzigkeit als Gegenpol hinzu, darunter viel getrocknete provenzalische Kräuter, etwas Blutorange, Lavendel. Ein faszinierendes Wunderwerk von der Farbe bis zur komplexen Nase. Das ist zu keiner Zeit ein gewöhnlicher Provence Rosé. Diesen Wein kann man getrost lange dekantieren oder über mehrere Tage genießen, er wird stets an Komplexität und Faszination zulegen. Der Mundeintritt ist satt, einnehmend und weich. In der Jugend durchaus auch etwas vom Holz getragen, aber nobel und dadurch in der aromatischen Dichte und dem Mundgefühl fast etwas an weißen Burgunder erinnernd. Hintenraus packt dann die Spannung aus der feinherben Frucht von Dörraprikose, Grapefruit, Lavendel und tiefgreifender Salzigkeit zu. Wow, dieser Rosé ist wirklich ein Ereignis. Hoher Oszillograph, hier gibt es reichlich von allem. Und die Länge, Textur und Kraft dieses Weines sind wirklich einmalig. Da kann man lange suchen in der Provence – man wird nichts vergleichbar Vielschichtiges und Substanzielles finden in diesem Bereich. Ein super Holzeinsatz wie bei einem Meursault, dazu mit der selben Spannung und salzigen Kreide-Mineralität gesegnet wie ebenjene. Dabei eine großartige Länge und unglaublich hohe Intensität. Ja, wir reden hier noch immer von einem Rosé. Aber das ist mit dem besonderen Ausbau, der hohen Komplexität und Mineralik aus den ältesten Reben und dieser ganz speziellen Rebsorte eben ein Rosé der Extraklasse. Total unikathaft in jeglicher Hinsicht. Großer Stoff für Individualisten. 94-95/100

Mein Winzer

Clos Cibonne

Im weiten Ozean der einfachen und fruchtigen Rosés aus der Provence, hebt sich Clos Cibonne hervor wie ein Fels in der Brandung. Hier folgt man keinen schnelllebigen Konsumtrends, sondern vertraut auf eine uralte, ganz besondere Tradition, die diese Domaine absolut einzigartig in der Provence macht....