Jahrgang 2016 - Rotwein - Pinot Noir 100%

Cote de Nuits Villages Clos du Chapeau

Cote de Nuits Villages Clos du Chapeau

Cote de Nuits Villages Clos du Chapeau

Lobenberg 94

Lobenberg: Zu den Côtes-de-Nuits-Villages zählen Fixin, Bronchon, Prémeaux, Comblanchien und Corgoloin. Alle diese Ortschaften liegen etwas abseits des Kerngebietes des „goldenen Hangs“, aber verfügen über ausgesprochen interessante Terroirs für leicht rustikale, erdige Weine zu etwas geringeren Preisen, die ganz hervorragende Speisebegleiter abgeben. Der Clos du Chapeau ist eine Parzelle von 1,6 Hektar auf typischem Lehm-Kalkboden in der Gemarkung Comblanchien, unweit von Nuits-Saint-Georges. Der Clos du Chapeau wird im offenen Holzcuve zu 100% als Ganztrauben spontanvergoren und dann über 14 Monate in 50% neuen Barriques ausgebaut. Wir haben ein wunderschönes, klassisches rubinrot mit jugendlich violettem Kern im Glas, sehr transparent, hier findet nie eine übermäßige Extraktion statt. Und auch die Nase ist bemerkenswert, reich und duftig, fast expressiv. Wir haben hier eine satte Cassisfrucht, dann etwas schwarze Kirsche und rote Beete darunter. Der Kern ist dunkel und würzig mit Assamtee, Kakaopulver, Zigarrenkiste und feiner Rappenwürze, auch florale Noten gesellen sich dazu, Veilchen. Das Holz gibt eine dezente Unterlage und fügt sich nahtlos in dieses wunderschön komplexe Nasenbild ein. Selbst der Clos du Chapeau zeigt bereits, was so typisch für die Weine von Arlot ist. Die Kombination aus der schwarzen, dichten Frucht der südlichen Côte-de-Nuits mit ihrer großen Feinheit bei gleichzeitiger Rasse und Würze. Erinnert fast ein wenig an Cabernet Franc in der feinen, rappigen Würze. Satte Komplexität, auch leicht rauchig, kühl, aber gleichzeitig mit einer charmanten Wärme im dichten Kern. Diese Gratwanderung zeigt sich nicht oft so perfekt wie im ausgewogenen Riesenjahr 2016. Eine erfrischende und gleichzeitig leicht erdige Sauerkirsch-Cassis-Kombination kleidet den Mund aus, dass es eine reine Freude ist. Tänzelt saftig und aromatisch mit dunklen Waldbeeren über die Zunge bis das markige Tannin das Kommando übernimmt, den Mund komplett vereinnahmt, um in Schwarztee und Graphit auszuklingen. Wir haben den Oszillographen aus mundfüllender Haptik mit griffigen Tanninen und saftiger Frische mit einer leicht salzigen Säurespur bis in den druckvollen Ausklang. Ein bis zwei Jahre weitere Flaschenreife werden das leicht rustikale, erdige Finish noch etwas geschmeidiger machen. Der Wein repräsentiert sowohl die fein austarierte Handschrift der Domaine als auch den markanten, maskulinen Touch der Côte-de-Nuits in seiner dunkelwürzigen Frucht. Mit einer kraftvollen Tanninstruktur und der inneren Spannkraft und Balance des 2016er Jahrgangs ausgestattet, ist der Clos du Chapeau locker mit ausreichend Potenzial für mehr als ein Jahrzehnt ausgestattet. 93-94/100


  • 44,00 €
0,75 l


Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Rebsorten:
Pinot Noir 100%
Artikelnummer:
39053H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 93-94
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Domaine de L'Arlot 27700 Premeaux-Pressey FRANKREICH
Details:
Barrique

Mein Winzer

Domaine de L'Arlot

Etwas südlich des malerischen Städtchens Nuits-Saint-Georges gelegen, ist die im 18. Jahrhundert gegründete Domaine de l’Arlot eine wahre Perle der Côte de Nuits. Die Domaine sitzt genau genommen in Premeaux. [...]

Zum Winzer