Domaine Clos du Caillou

Chateauneuf du Pape Le Clos du Caillou 2013

Chateauneuf du Pape Le Clos du Caillou 2013
RebsorteRebsorte
Grenache
BewertungBewertung
Parker 89-91/100
Galloni 90-92/100
Lobenberg 92-94/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2015 - 2029
LageLage
Frankreich
Rhone
Chateauneuf du Pape
Allergene
Sulfite

  • 25,95 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

34,60 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Domaine Clos du Caillou

Abfüller - Domaine Clos du Caillou, , 84350 Courthezon, FRANKREICH


Parker

Parker über:
Chateauneuf du Pape Le Clos du Caillou 2013

89-91/100
-- Parker: There’s no Les Safres release in the vintage, and all of the grapes were blended into the straight 2013 Châteauneuf du Pape. A beautiful wine, with solid ripeness and depth in its black raspberry, crushed berries, liquid violets and licorice aromas and flavors, it hits the palate with an elegant, medium-bodied profile. The acidity is nicely integrated here, and the tannin is nicely managed as well. It should drink nicely on release and have 8-10 years of longevity. 89-91/100
Galloni

Galloni über:
Chateauneuf du Pape Le Clos du Caillou 2013

90-92/100
-- Galloni: Bright violet color. Fresh red berries and Asian spices on the seductively perfumed nose. Sweet, seamless and expansive, with notes of candied flowers and white pepper emerging with air. In a graceful, fruit-driven style, showing excellent finishing clarity and no obvious tannins. As usual, I find this vaguely pinot-like. 90-92/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Chateauneuf du Pape Le Clos du Caillou 2013

92-94/100
Lobenberg: Das ist die Einstiegs-Cuvee aus 85% Grenache, 10% Mourvedre, 5% Syrah. Der früher "Safres" genannte Wein wurde zu Gunsten dieser Cuvee zurückgefahren. Der Großteil ist jetzt in diesem Wein, um dem Markt mehr gerecht zu werden im Preis-Qualitäts-Verhältnis. Der Wein wird komplett im Beton vergoren, vorher komplett entrappt, dann spontan vergoren. Der Ausbau im Holzfuder dauert 15 Monate. Der Wein steht auf Sand mit Quarz und Sandstein-Unterlage. Das Wort "Safres" ist die französische Übersetzung für Sandstein. Der Grenache kommt aus den beiden Rebbergen vom Safres und vom Châteauneuf-Quarz. Das ist eine Vorlese der Weinberge mit den Reben, die bis 30 Jahre alt sind. Die älteren Reben gehen in den Châteauneuf-Quarz. Dichte, typische Châteauneuf-Nase. Die Grenache drückt und schiebt, hat diese feine Süße, die Blumigkeit. Darunter reife Pflaume, reife Erdbeere, und auch dunkle Kirsche, etwas Amarena. Sehr schöner runder, molliger, zugänglicher Châteauneuf mit einem schönen frischen Angang und intensiver, aromatischer, roter Frucht. 92-94/100
Mein Winzer

Domaine Clos du Caillou

Sylvie Vacherons sieben Hektar umfassende Weinberge liegen im nordöstlichen Teil der Appellation und grenzen an Beaucastel. Die Weinberge werden biologisch organisch bearbeitet (seit 2010 zertifiziert) und sind überwiegend in der Umstellung zur Biodynamie. [...]

Zum Winzer
  • 25,95 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 34,60 €/l