Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

Domaine du Pegau / Paul & Laurence Feraud

Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

94–95+
100
2
Clairette Blanche 60%, Grenache blanc 20%, Bourboulenc 10%, Roussanne 10%
3
Lobenberg 94–95+/100
Jeb Dunnuck 92/100
Parker 93/100
Galloni 93/100
International Wine Report 93/100
5
Weißwein
14,0% Vol.
Trinkreife: 2018 – 2028
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Rhone, Chateauneuf du Pape
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine du Pegau / Paul & Laurence Feraud, Av. Imperiale 15, 84230 Chateauneuf-du-Pape, FRANKREICH


  • 37,00 €

inkl. 19% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

lobenberg

Lobenberg über:Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

94–95+
/100

Lobenberg: Ungefähr 1 Hektar Fläche. Sandig, lehmige Böden mit teilweise Kieselauflagen. 60% Clairette, 30% Grenache Blanc, ein kleiner Anteil Bourboulenc sowie Rousanne. Der Weingarten wird seit nunmehr 2 Jahren vom österreichischen Winemaker Andreas Lenzenwöger komplett biodynamisch bearbeitet. Dieser Wein wird als Ganztraube abgepresst, zügig innerhalb einer Stunde. Also keine Maischestandzeiten. Dann spontan vergoren im Stahl, er bleibt danach auch im Stahltank. Wird bis April auf der Vollhefe belassen um ein bisschen mehr Fülle zu bekommen. Das Geheimnis dieses Weines, der sich in den letzten Jahren so dramatisch verbessert hat, ist aber die Weinbergsarbeit. Es wurde noch mal einiges verändert im Vergleich zu 2016. Kürzer geschnittene, aber dennoch insgesamt mehr Laubwand, höhere Beschattung, und gleichzeitig etwas frühere Lese. Insgesamt mehr zur Phenolik, leichter Bitterstoff im Mund. Der Wein hat dadurch etwas mehr Tanninstruktur, was ihm zusammen mit der Frische mehr Größe verleiht. Das kommt auch vom geringeren Ertrag und dem längeren Verbleib auf der Hefe. Die Nase des 2017er ist auf der einen Seite frischer als die des 2016ers, und auf der anderen Seite deutlich ruhiger, in sich versammelt. Der Wein strahlt große Harmonie aus. Ist total balanciert, und hat trotzdem eine sehr schöne Intensität. Sehr viel weiße Frucht enthaltend. Eine schöne Darjeeling-Tee Note darunter mit famoser Länge. Aber gar nicht alkoholisch. Der Wein ist unter 14% Alkohol geblieben. Der richtige Clou kommt aber jetzt im Mund. Der Wein hat nämlich eine geniale Frische. Er hat das, was wir in diesem Jahr häufig finden, nämlich einen Touch Sanddorn, Kumquat, auch wieder viel Tee. Sogar einen Hauch von Zitronengras, leicht säuerlicher Apfel dazu, feine Birne und Weinbergspfirsich. Sehr fein, salzig, mit schöner Mineralität und guter Länge. Das ist kein riesiger Wein, das ist nicht die Klasse des weißen Chateauneuf bei Michel Tardieu oder gar Clos des Papes, aber es schon ein weißer Chateauneuf im Oberhaus geworden. Ein Wein, der altern kann, und der sowohl ausgewogen harmonisch, als auch frisch daher kommt. Er hat auf jeden Fall die gleiche Klasse, wenn nicht sogar leicht zulegend, wie 2016. Auf Grund der größeren Frische und der etwas höheren Mineralität als 2016. 94-95+/100

Jeb Dunnuck

Jeb Dunnuck über:Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

92
/100

-- Jeb Dunnuck: --Jeb Dunnuck: One of the finest whites made in the vintage is unquestionably the 2016 Châteauneuf-du-Pape Prestige Blanc from Janasse. Based on 70% Roussanne, 20% Grenache Blanc and the rest a mix of varieties, vinified and aged in demi-muids (there are only two barrels), it has rock star notes of white peaches, caramelized citrus, white flowers, spice, and subtle tangerine-like exotic notes. It’s a rich, medium to full-bodied, concentrated white that has vibrant acidity, perfect balance, and a great, great finish. There are few Rhône whites better than this beauty. Drink it anytime over the coming two decades. 92/100

Parker

Parker über:Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

93
/100

-- Parker: --Parker: A blend of 60% Clairette, 20% Grenache Blanc and 10% each Bourboulenc and Roussanne, the 2017 Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reservee is the best example of this cuvée I can recall. It's medium to full-bodied, with a lush, creamy mouthfeel and ripe flavors of melon and citrus balanced by hints of anise and lime zest. It finishes with freshness, vibrancy and brightness. I've been deliberately conservative with the aging estimate, as I like wines like this young, but it's capable of aging for a decade or more. 93/100

Galloni

Galloni über:Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

93
/100

-- Galloni: --Galloni: Pale yellow. An exotically perfumed bouquet evokes fresh tangerine, honeydew melon and pungent flowers, while a smoky mineral note adds vibrancy. Juicy and pliant in the mouth, offering intense citrus and orchard fruit flavors and a touch of fennel. Spicy and sharply focused on the mineral-driven, impressively long finish, which leaves behind a sexy floral note. 93-94/100

International Wine Report

International Wine Report über:Chateauneuf du Pape Blanc Cuvee Reserve 2017

93
/100

-- International Wine Report: -- IWR: The 2017 Châteauneuf-du-Pape Blanc 'Cuvée Réservée' is an absolutely gorgeous showing from the domaine in this vintage. The blend of 60% Clairette, 20% Grenache blanc, 10% Roussanne and 10% Bourboulenc starts off with vivid aromas of orchard and bright citrus fruits, which come together with white floral blossoms and wet stones. On the palate this is beautifully textured, with a wonderful balance of fruit and vibrant acidity which persists through the lively finish. Fantastic now and should continue to show incredibly well over the course of the next 5-8 years. 93/100

Mein Winzer

Domaine du Pegau / Paul & Laurence Feraud

Erst seit 1987 füllt die Familie Feraud ihren eigenen Wein ab. Davor wurde die gesamte Ernte an die großen Handelshäuser des Rhone-Tals verkauft. […]

Zum Winzer
  • 37,00 €

inkl. 19% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 49,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte