Chateau Lafite Rothschild 1er Cru

Lafite Rothschild

Chateau Lafite Rothschild 1er Cru 1992

voluminös & kräftig
tanninreich
93
100
2
Cabernet Sauvignon 81%, Merlot 19%, Cabernet Franc 5%, Petit Verdot 5%
5
rot
Gereift
12,5% Vol.
Trinkreife: 2008–2046
Verpackt in: 1er
3
Lobenberg: 93/100
Falstaff: 92/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pauillac
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
92
/100

Falstaff über: Chateau Lafite Rothschild 1er Cru

-- Falstaff: Kräftiges Rubingranat, erstaunliche Farbtiefe, orangefarbene Reflexe, zarter Wasserrand. In der Nase nach Cassis und Brombeergelee, ein Hauch von Zedernholz und Weichselfrucht, zart nach Rosinen, sehr einladendes, gut entwickeltes Bukett. Am Gaumen relativ saftig, dunkle Beerenfrucht klingt an, frisch strukturiert, fester Tanninkern, hält im Abgang gut an, eine sehr positive Überraschung aus der Normalflasche, hat zweifellos noch Steigerungspotenzial! 92/100

Mein Winzer

Lafite Rothschild

Was kann man zu Lafite sagen, was nicht schon alle (Wein-)Welt wüsste? Vielleicht ein paar Fakten. Klicken Sie hier:

Diesen Wein weiterempfehlen