Passopisciaro

Chardonnay Passobianco 2018

mineralisch
exotisch & aromatisch
niedrige Säure
94–95
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Passobianco 2018

94–95
/100

Lobenberg: Der Passobianco ist ein reinsortiger Chardonnay, der in wahnsinniger Handarbeit hergestellt wird. Während der Erntezeit wird immer innerhalb von 2 Wochen zigfach gepflückt, damit immer die gerade exakt reifen Trauben geerntet werden können. Die Gärung geschieht bei 23 Grad im Stahltank und für satte 20 Tage. Ausbau danach 12 Monate in Zement und großem Holz. In der Nase sofort reife betörende Ananas, etwas Maracuja, dazu Pfirsich und leichte, frische Limette. Darüber weiche Vanille- und Blüten-Nuancen. Im Mund dann eine gereifte Pampelmuse, mit tänzelnder Säurestruktur. Feine Gewürze, ein wenig weißer Pfeffer mit einer fantastischen Kräutrigkeit. Das ganze Gefüge wird von bestechender Mineralität getragen. Bleibt lange im Mund. Hier haben wir einen außerordentlichen Chardonnay fast burgundischer Ausprägung. Vollmundig, samtig und elegant erfrischend zugleich. Schnell noch eine Flasche kalt stellen, den trink ich wieder. Für mich einer der klar besten Chardonnays Italiens. 94-95/100

Mein Winzer

Passopisciaro

Vergessen Sie die breit auseinander laufenden Weine früherer Tage. In Sizilien hat eine kleine Renaissance stattgefunden. Wie bei anderen Spitzenweingütern Siziliens auch, werden hier bei Passopisciaro extrem feine, elegante und tiefgründige Weine erzeugt. […]

Diesen Wein weiterempfehlen