Casa Castillo (ehemals Monastrell)

Casa Castillo

Casa Castillo (ehemals Monastrell) 2019

BIO

voluminös & kräftig
fruchtbetont
strukturiert
91
100
2
Monastrell 80%, Garnacha 10%, Syrah 10%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 91/100
Penin: 92/100
6
Spanien, Jumilla und La Mancha
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Casa Castillo (ehemals Monastrell) 2019

91
/100

Lobenberg: Würzige, samtige Nase mit hoher Intensität, der Duft strömt nur so. Im Mund klare Dominanz schwarzer Beeren, butterweiches Tannin, viel Frucht, ein Hauch erdige Würze, ganz weich, füllig und samtig. Dennoch gute Frische zeigend. Ein molliger, aber nicht zu fetter Charmeur mit hoher Intensität und samtigem Nachhall für Genuss über den ganzen Abend. Unerhört viel Wein für das Geld. 91/100

92
/100

Penin über: Casa Castillo (ehemals Monastrell)

-- Penin: Farbe: kirschrot mit violettem Saum. Aroma: rote Früchte, ausgewogen, Wildkräuter. Mund: reife Früchte, geschmackvoll, süffig. 92/100

Weinkeller und Weinfässer Casa Castillo
Mein Winzer

Casa Castillo

Die 500 Hektar große Finca (250 Hektar Rebfläche) ist seit Generationen im Besitz der Familie Sanchez-Cerezo. Rund 14 % der Rebfläche besteht aus alten Monastrell-Pflanzungen (30 Jahre alte Reben).

Diesen Wein weiterempfehlen