Beaune 1er Cru Greves 2017

Tollot Beaut

Beaune 1er Cru Greves 2017

97+
100
9
strukturiert, seidig & aromatisch, frische Säure
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 97+/100
Pirmin Bilger 19+/20
Gerstl 19/20
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Tollot Beaut, Rue Alexandre Tollot, 21200 Chorey-les-Beaune, FRANKREICH


  • 59,80 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen

Nur noch 1 Flaschen verfügbar
lobenberg

Lobenberg über:Beaune 1er Cru Greves 2017

97+
/100

Lobenberg: Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen nochmal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Nathalie Tollot ist kein Freund von Neuholz. Die 1er Crus haben circa 20-30% und auch die Grand Crus immer nur 50% Neuholzanteil. Beaune Grèves liegt nord-westlich oberhalb der Stadt, relativ mittig am Hang mit perfekter Exposition. Schon die Römer erkannten das Potenzial dieser Lage und pflanzten hier Reben, legten Mauern und Wege an, deren Überreste noch heute zu sehen sind. Ein sehr spezielles Terroir mit einer uralten Geschichte, das bereits viele große Weine hervorgebracht hat. Das sehr spezielle Terroir des Greves, ein urzeitliches Flussbett, prägt den Wein in seiner hohen Mineralität, meist kalkig, salzig, eher karg, rau und kantig als süß. Der Name leitet sich von den „Gravieres“ ab, eben diese kiesige Steinschicht, die den Weinberg belegt. Beaune Grèves ist nicht nur bei Tollot Beaut, sondern bei allen Erzeugern, immer deutlich strukturierter als die meisten anderen Weine der Côte de Beaune. Hier trifft sich am ehesten die Struktur der Côte de Nuits mit der Wärme und Reichhaltigkeit der Côte de Beaune. Hier haben wir so satte Mineralität, Kalkstein, weißer Lehm, Salz. Eben Struktur über der reichlichen Kirsche, der Zwetschge und speziell in 2017 dieser charmanten Wärme der Frucht. Gerade in einem Jahrgang wie 2017, der dazu neigt in Schönheit zu zerfließen, der dazu neigt nur noch vom Charme dominiert zu werden, ist dieses Plus an Struktur so unglaublich wichtig. Der Grèves von Bellene ist ein ganz großer Wein, und der Grèves von Tollot Beaut steht dem nicht nach, das freut mich besonders. Sie haben hier nur einen halben Hektar. Und der Wein hat im Prinzip den kalksteinig-salzigen Rahmen der Côte de Nuits mit der warmen, reichen, runden, so charmanten Kirschfrucht des Südens. Beides ist hier vereint. Und so finde ich es auch am Ende nicht verwunderlich, dass ich den Beaune Grèves von Tollot Beaut deutlich höher bewerte – abgesehen vom Corton Grand Cru natürlich – als alle anderen Weine des Hauses. Dieser Pinot Noir hat wirklich den Hang zur Größe und bringt dennoch den Charme der wollüstigen 2017er mit. Ich bin hin und weg und geflasht, was für ein wunderschöner, großer Wein. Best ever! 97+/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Beaune 1er Cru Greves 2017

19+
/20

-- Pirmin Bilger: Es folgt ein Highlight auf das andere. Es ist schon fast gefährlich, dass man sich nicht an diese herausragende Qualität nicht zur Normalität werden lässt. Die Weine auf Tolot-Beaut sind in diesem Jahr derart lecker und trinkfreudig - einfach Geniesserweine. Ich stelle fest, dass ich die ganze Zeit mit einem Lächeln im Gesicht am Degustieren bin und es ist eigentlich genau die richtige Umschreibung für diese Weine: sie zaubern einem ein Lächeln ins Gesicht. Der Wein weckt viele Emotionen und verströmt ein unglaublich intensives Fruchtbouquet. Er ist so zugänglich und lecker zugleich und hat diese prägende Struktur und Frische. Er verpackt seinen Charme in ein sehr nobles Kleid und zeigt viel Kraft und Länge. 19+/20

Gerstl

Gerstl über:Beaune 1er Cru Greves 2017

19
/20

-- Gerstl: Das ist schon fast schwarze Frucht, irre Tiefe, wirkt überaus edel und ist von eindrücklicher Präzision. Das bestätigt auch der Gaumen, der zeigt sich gradlinig, fokussiert, geht gewaltig in die Länge. Dieser so wunderbar schlanke Wein ist beladen mit faszinierenden Aromen, ein immenses Geschmackspektrum, das ist ganz grosse Klasse, die samtene Feinheit wird unterstützt und getragen von eindrücklich fester Struktur, das lässt ihn besonders edel erscheinen, verleiht zusätzliche Persönlichkeit, betont die mineralische Basis. 19/20

Mein Winzer

Tollot Beaut

Dieses Haus ist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts im Familienbesitz und gehört sicherlich zu den zuverlässigsten des Burgund. […]

Zum Winzer
  • 59,80 €
Nur noch 1 Flaschen verfügbar

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 79,73 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte