Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs 2018

Battenfeld-Spanier & Kühling-Gillot Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück 2018

Zum Winzer

95–96
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2043
Verpackt in: 6er
9
fruchtbetont
seidig & aromatisch
strukturiert
3
Lobenberg: 95–96/100
Falstaff: 95/100
Parker: 92–93/100
Weinwisser: 17,5/20
Gerstl: 19+/20
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs 2018

95–96
/100

Lobenberg: Sehr schön komponierte rote Fruchtnase. Rote Kirsche, etwas Sauerkirsche, Zwetschge, Erdbeere und Himbeere. Leichte Holznote vom Barriqueausbau darunter. Also ein Hauch feine Karamelle und helle Lakritze. Ein bisschen Rose und Flieder, duftig und blumig. Eher deutsche Pinot-Nase denn französisch. Auch im Mund dominiert die Himbeere vor der Kirsche. Ein bisschen Schwarzkirsche kommt dazu. Insgesamt aber eher ein feiner Pinot Noir. Von der Stilistik eher in der Schweiz oder am Kaiserstuhl anzusiedeln denn in Frankreich. Eher Cool Climate. Zwar vollständig reif, aber mit kühlem Trinkfluss. Hohe Mineralität, Salz. Fast schiefrig. Etwas Bleistift, etwas Grafit im salzigen Fruchtfinale. Sehr feiner, eleganter Pinot Noir. Eher schick als wuchtig, eher deutsch als französisch. Aber er hat durchaus Größe und macht viel Freude. Die Reife dieses Weines nimmt in 2018 nochmals zu, der Wein bekommt deutlich mehr schwarze Kirsche. Er behält seine grundsätzlich kühle Stilistik, bekommt aber einen Hauch mehr Reife. Auch 2017 war reif, aber 2018 wird er ein bisschen molliger und schwarzfruchtiger. Es kommt ein leichter Hach Cassis dazu und mehr Schwarzkirsche. Der Wein wandert von der Stilistik in Deutschland etwas eindeutiger in die Hochlagen um Oberbergen und bekommt eine Stilistik wie von Fritz Keller, ohne da ganz ranzukommen. Ich würde ihn nicht besser beurteilen wollen als 2017, er ist in der Stilistik nur etwas anders und changiert einfach etwas mehr zur schwarzen Frucht, bei gleicher kühler Stilistik. 95-96/100

95
/100

Falstaff über: Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs

-- Falstaff: Sehr hefig im Duft, aber mit Luftkontakt kommen auch immer mehr burgunderhaft-würzige Aromen zum Vorschein. Kalk. Kraftvoll kalkgeprägt am Gaumen, reifer Stoff, ganz dicht und dabei makellos ausgewogen, kein Gramm Fett zu viel. Straff, immens mineralisch, packender Stil. 95/100

17,5
/20

Weinwisser über: Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs

-- Weinwisser: Mineralischer, zart reduktiver und dann wiederum rauchiger Duft, dahinter Kirsche, Kirschkerne und ein Hauch Schiesspulver mit dunkler, erdiger Mineralik und tabakigen Noten. Saftig-eleganter Gaumen mit präziser Rotfrucht, schön trocken mit saftiger und finessenreicher Frische im Verlauf und Finale. Der beste bisher hier probierte Spätburgunder. 17,5/20

19+
/20

Gerstl über: Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs

-- Gerstl: Zarter, eleganter Pinot-Duft, sehr auf der würzigen Seite mit edlen Kräuternoten unterlegt, sehr eigenständig, ausdrucksstark, komplex. Das ist eine überaus raffinierte Ausdrucks weise des Pinots, einzigartig, da ist unglaublich viel Terroir im Spiel, die Frucht ist ganz dezent im Hintergrund, dennoch schmeckt der Wein köstlich süss. Diese himmlische Süsse kommt voll aus dem Extrakt, da ist enorm Spannung drin, eine grosse, sehr eigenständige Pinot-Persönlichkeit. Ich denke, da steckt auch enorm viel Potenzial drin, braucht etwas Zeit, ein Wein für Freaks. Max Gerstl 19+/20

Mein Winzer

Battenfeld-Spanier & Kühling-Gillot

Caroline Kühling-Spanier und ihr Mann H.O. Spanier oder die Grande Dame und der Grandseigneur Rheinhessens wie man auch sagen könnte. Beide vereint die tiefe Naturverbundenheit, die sich durch eine biologische bzw. seit 2005 auch biodynamische Arbeitsweise ausdrückt. Sowie die Liebe zum...

Battenfeld-Spanier Spätburgunder Kirchenstück Großes Gewächs 2018