Barolo San Lorenzo di Verduno

Fratelli Alessandria

Barolo San Lorenzo di Verduno 2017

strukturiert
saftig
pikant & würzig
96+
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
Galloni: 95/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo San Lorenzo di Verduno 2017

96+
/100

Lobenberg: Eine kleine Einzellage in Verduno, quasi herausgenommen aus dem Ortswein, nur 0,8 Hektar. Winzige Mengen. Er greift die tändelnde Eleganz des Ortsweins Barolo Veduno auf, aber er ist etwas wilder und hat mehr Power. Auch hier sehr blumig. Rose, daneben Minze, Anis, wieder Flieder und Veilchen. Aber auch Granit und Orangenzesten an den Seiten. Eine leichte Exotik. Auf der einen Seite noch eleganter als der Barolo Verduno und gleichzeitig viel mehr Power. Mehr Volumen, mehr Fleisch in der Mitte. Extrem komplex. Super seidige Tannine, eine wahnsinnige Schönheit. Mir ist es ein Rätsel, wie ich bisher an diesem Weingut vorbeigehen konnte. Das ist eine Art von Barolo, wie sie mir extrem gefällt. Eleganz mit Multikomplexität. Nie fett, immer verspielt und trotzdem von allem viel und reichlich. Tanzende Schönheiten aus Verduno. 96+/100

95
/100

Galloni über: Barolo San Lorenzo di Verduno

-- Galloni: Rich, bold and effusive, the 2017 Barolo San Lorenzo di Verduno shows the darker side of Nebbiolo from Verduno, as it always does. Black cherry, gravel, licorice, game, spice and cured meats are some of the many aromas and flavors that develop in the glass. Broad and ample, with tons of punch, the 2017 San Lorenzo delivers the goods, and then some. 95/100

Mein Winzer

Fratelli Alessandria

Fratelli Alessandria ist ohne Zweifel der Superstar-Betrieb im Ort Verduno. Es ist eine Randgemeinde von La Morra in Richtung Tanaro Fluss. Die Weinberge liegen im Schnitt über 300 Meter hoch, manche liegen auf bis zu 400 Metern Höhe. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen