Bruno Giacosa

Barolo Falletto Vigna Le Rocche Riserva 2007

voluminös & kräftig
tanninreich
97–100
100
2
Nebbiolo
5
rot
Gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2050
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
Suckling: 100/100
Parker: 98/100
Wine Spectator: 97/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barolo Falletto Vigna Le Rocche Riserva 2007

97–100
/100

Lobenberg: Flaschen mit Etikettenschäden. Fünf Jahre großes Holzfass in majestätischer Ruhe ohne jede Bearbeitung und Bewegung. Fast mysteriöse Nase, verschlossen und doch so unglaublich viel andeutend, Goudron und Teer und Waldhimbeere, Walderdbeere, Zwetschge, Kräuter, tiefe Herzkirsche, feinduftig, aber alles sehr verhalten, noch sehr verschlossen, geheimnisvoll, alles kommt hoch, aber nur in Spurenelementen, auch ein Hauch saftiger, kubanischer Tabake, ein wenig gelbe Frucht, Passionsfrucht, reife Mango, immer wieder Kirsche und Walderdbeere, konzentrierte Waldhimbeere, etwas Holunder. Im Mund extrem feiner Pinot, mittig konzentrierte hohe Mineralität, auf der Zunge lang tänzelnd, lange Säure- und Salzspur hinterlassend, viel Kalkstein. Das ist eine Stilistik wie ein Chambertin im Mund. Das ist fern der klassischen, gewohnten Barolo-Linie. Das ist Giacosa vom Allerfeinsten: grandioser, burgundischer Pinot mit allem was dazu gehört. Giacosas Stil spaltet die Gemüter, es fehlt vielen Trinkern der „Bumms“. Und da kann es schon mal passieren, dass auch sehr gute Verkoster die Hinter- und Tiefgründigkeit eines solch großen Weins in einer raschen Verkostung nicht sofort erkennen. Giacosas Weine brauchen geduldige und erfahrene Genießer. 97-100/100

100
/100

Suckling über: Barolo Falletto Vigna Le Rocche Riserva

-- Suckling: A phenomenal red from the master of Barolo. Octogenarian Bruno Giacosa has made wines for seven decades—and this is one of his best. It builds beautifully on the palate, showing wonderful balance and vibrancy with superb depth of fruit. 100/100

98
/100

Parker über: Barolo Falletto Vigna Le Rocche Riserva

-- Parker: The 2007 Barolo Riserva Le Rocche del Falletto bursts onto the palate with masses of dark fruit. The Riserva is a decidedly dark, brooding wine in this vintage. Scorched earth, smoke, menthol, licorice and new leather flow with marvelous intensity all the way through to the powerful finish. Over time the classic Giacosa bouquet of dried rose petal emerges, rounding out this fabulous effort in grand style. The imposing tannins will require a measure of patience, but the 2007 Riserva is shaping up to be another magnificent, towering Barolo from Bruno Giacosa. 98/100

97
/100

Wine Spectator über: Barolo Falletto Vigna Le Rocche Riserva

-- Wine Spectator: A complex and subtle wine, featuring floral, cherry, licorice and tar aromas and flavors, with a tobacco element in the background. This is firm, balanced by a rich, supple texture and a long, savory-filled finish. Keeps getting better with air. A textbook Giacosa, displaying a combination of intensity and grace. 97/100

Mein Winzer

Bruno Giacosa

Bruno Giacosa war als Traditionalist das Gegenteil der jungen wilden Barriquefreunde Altare, Scavino, Sandrone, Clerico, Gaja und Co. Seine extrem eleganten Weine sind trotz ihrer von kaum einem anderen Erzeuger erreichten Finesse in der Jugend verschlossen, obwohl er sie immer erst ein bis drei...