Emrich Schönleber

Riesling Auf der Ley (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken 2018

mineralisch
fruchtbetont
exotisch & aromatisch
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2028–2058
Verpackt in: 1er
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 97+/100
Weinwisser: 19+/20
Suckling: 97/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Auf der Ley (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken 2018

100
/100

Lobenberg: Dieser Wein wird wie immer nur in Magnum gefüllt und ist auch nur in der Versteigerung zu erwerben. Auf der Ley: Ley steht hier für Lage aber auch für Schiefer. Der Wein wächst auf blauem Schiefer, Quarzit und Kiesel, also einer ganz speziellen Katasterlage, die eben in alten Karten als 'Auf der Ley' bezeichnet ist. Es sind über 50 Jahre alte Reben, mit die Ältesten des Weingutes. Auf der Ley ist ein Teilstück einer Einzellage, welche zum Teil am Halenberg, zum Teil am Frühlingsplätzchen liegt. Früher wurde das dann überwiegend im Großen Gewächs Frühlingsplätzchen, als auch zum kleineren Teil im Halenberg mitverarbeitet. Seit einigen Jahren wird diese beste Lage des Hauses separat abgefüllt. Diese Lage Auf der Ley war aber früher überwiegend im Bereich von süßen Weinen aus dem Frühlingsplätzchen, da hier die Gefahr von Botrytis relativ hoch ist. Man muss den Jahrgang von der Ernte perfekt abpassen um große, trockene Weine zu machen. Was zeichnet diesen Versteigerungswein jetzt aus? Was macht ihn besser und damit teurer als Frühlingsplätzchen und Halenberg? Im Grunde seine größere Feinheit. Schon die Nase zeigt zwar wie im Halenberg Gestein und Mineralität, aber das ist hier viel feiner. Die Aromatik treibt einem Tränen in die Augen. Das schöne an 2018 war ja diese hohe Reife der Frucht, dieser unglaubliche Charme und die totale Botrytisfreiheit. Alles super clean, daher ist die Aromatik so klar und präzise. Aber alles ist enorm reif, charmant, ganz feine Rieslingfrucht, Apfel, Birne, Pfirsich und Aprikose alles glockenklar und von feinen Hefenoten getragen. Einfach total erhaben, fein und schwebend. Im Mund kommt dann aber die wirkliche Begründung für diesen großen Wein. Im Mund ist es viel mehr Frühlingsplätzchen als Halenberg. Wir haben unglaublich warmen, süßen Schmelz. Und in diesem Punkt, der Erhabenheit und der aromatischen Komplexität, übertrifft er die beiden anderen großen Gewächse. Auf der Ley ist wie eigentlich jedes Jahr mit in der Spitze der größten Weine der Nahe. 100/100

97+
/100

Parker über: Riesling Auf der Ley (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken

-- Parker: A fabulous bright, piquant, fresh and shining bouquet with lemon and crushed stone aromas leads to one of the greatest dry Rieslings from the Nahe. The 2018 Auf der Ley Riesling GG is incredibly pure on the stony and stimulating nose, while the palate is concentrated, rich, round and even creamy, though it's even more refined, piquant and mineral on the palate compared to the Halenberg at this stage. What vitality and inner tension! This is one of the greatest dry 2018's produced in the Nahe. It will be auctioned in September this year. Tasted in July 2019. 97+/100

19+
/20

Weinwisser über: Riesling Auf der Ley (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken

-- Weinwisser: Dieser Riesling gehörte auch schon im vergange­ nen Jahr zu den ganz Grossen. Die Parzelle liegt oberhalb des Halenbergs und profitiert von extremer Thermik. Nachts wird es küh­ ler, im Boden zeigen sich mehr Kiesel als im übrigen Halenberg. Ausgebaut wird er im grossen Holzfass. Sehr dicht gewobenes Bouquet mit feinen Reduktions­ und Sponti­ noten. Am Gaumen enorm salzig und zupa­ ckend, sehr steinig und mineralisch, nur ein Hauch Steinobst und Kräuter gesellen sich dazu, wobei die Salzigkeit und die Finesse den Ton angeben. 19+/20

97
/100

Suckling über: Riesling Auf der Ley (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken

-- Suckling: From a warm area on the site, this auction wine in 2018 has a very attractive, flinty edge with spicy aromas and flinty, mineral nuances. Some fresh flowers and plenty of citrus, too. The palate has such elegance and power, Hauntingly weightless and so balanced. Drink or hold. 97/100

Mein Winzer

Emrich Schönleber

Im Auf und Ab der Weingeschichte genossen die Steilhänge der Nahe Anfang des 19. Jahrhunderts schon einmal allerhöchstes Ansehen. Auch Johann Wolfgang von Goethe hielt das allgegenwärtige Lob in seinen Notizen fest: »Nun rühmte die Gesellschaft einen in ihrer Gegend wachsenden Wein, den Monzinger...