Jahrgang 2017 - Rotwein - Tempranillo 100%

San Lorenzo de Quintanilla

San Lorenzo de Quintanilla

San Lorenzo de Quintanilla

Subskription: Auslieferung im Herbst 2019.
Lobenberg 95

Lobenberg: Das Dorf, in dem dieser knapp einen Hektar große Weinberg liegt, heißt Quintanilla. Das ist aber natürlich nach der Gesetzgebung nicht erlaubt als Einzellage. Deshalb heißt der Wein San Lorenzo de Quintanilla. Das ist dann als Markenname zulässig. :-) Die Lage ist weniger als 200 Meter von Artadis bester Lage, dem „El Pisón“ angesiedelt. Wie alles hier 100 % Tempranillo, alte Reben. Dieser kleine Weinberg war bisher Bestandteil vom Pagos Viejos, der aber so nicht mehr auf dem Markt ist. Kalkstein und Sand bilden u.a. den Untergrund, aber die Majorität ist Lehmboden. Das bringt eine hohe Intensität und Reichhaltigkeit in den Wein. Dieser üppige Boden tut diesem Wein allerdings extrem gut. Die Rioja Alavesa hatte am 28. April 2017 große Frostverluste , teilweise bis zu 50% in Artadis Cru-Lagen. Dann eine sehr frühe Blüte. Das Überlebende hat dann um so mehr Intensität gebracht, winzige Erträge. Das Jahr war wie überall in Europa 2 Grad im Durchschnitt wärmer. Keinerlei Regen im August bis Oktober aber kühle Nächte. Das Ergebnis ist vollreif und unglaublich dicht mit grandioser Frische. Nicht so blumig und stylisch fein und elegant wie das vielleicht best ever Finesse-Traumjahr 2016, eher trotz Frische wuchtig und fast schwarz. Alles erinnert mich an die Größe der Nordrhone in 2017. Nicht besser als 2016, ganz anders, aber total imposant.

Stylistisch erinnernd an den großen Jahrgang 2004, sensationell voll und reife und total geschliffen samtige, reiche Tannine, satte Frucht, alle Lagen zeigen dabei dramatisch unterschiedliche Terroirexpression. Ein fast einzigartiges Jahr! Was den Jahrgang 2017 eint bei Artadi, und das hatten wir auch schon an der Rhone und in Bordeaux, ist diese durchlaufende Lakritz- und Eukalyptus-Note. Eine Spezifität der großen Wärme und gleichzeitig die kühlen Nächten des Herbstes. Quintanilla zeigt genau wie der Valdegines auch in der Nase schon feine Zwetschge, Sauerkirsche, Schlehe-Eigenschaft. Gar nicht so extrem schwarz, wobei die Farbe des Weines unglaublich dunkel ist. Die Nase hat Schwarzkirsche, aber sonst wenig aus dieser Richtung. Hinzu kommt eine wunderbare Eukalyptus- und Lakritz-Spur. Im Mund haben wir dann aber schon einen deutlichen Fortschritt zum Valdegines. Wir werden deutlich wärmer und bekommen fast superreife burgundische Noten in diesen Quintanilla. Wir werden hier sehr kirschig mit reifer roter Kirsche und dahinter die tolle Frische der kühlen Nächte, sowie ebenfalls hier eine Frische aus dem Bestandteil des zweiten Austriebes. Das merkt man auch in diesem Wein deutlich, dass sich Vollreife und beginnende Vollreife vermählen. Schön lang hinten raus. Salzig, mineralisch. Aber das Tannin ist total seidig. Auch eine Eigenart des Jahrganges 2017. Total verspielt. Wir sind nicht stylisch dabei, wir sind nicht so ätherisch blumig, nicht so abgehoben wie 2016. Aber wir sind sehr geschliffen. Die Balance ist weniger spacig harmonisch als in 2016, aber dafür ist die Intensität wirklich sehr hoch. Das ist ein schöner Wein, auch wenn wir 2016 nicht erreichen, wobei das ja nicht jedes Mal und in jedem Jahr der Fall sein muss. Trotzdem ist es ein großer, burgundischer Stoff aus Tempranillo, und auf Tempranillo wäre man ob dieser burgundischen Feinheit wahrscheinlich gar nicht gekommen. Das Holz wird von der Frische total geschluckt. Dazu bleibt der Wein für zwei Minuten im Mund stehen. Das gefällt mir extrem gut. 94-95/100


  • 45,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

60,00 €/l


Rebsorten:
Tempranillo 100%
Artikelnummer:
32488H
Jahrgang:
2017
Bewertung:
Lobenberg 94-95
Trinkreife:
2023 - 2048
Alkoholgrad:
14,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN
Details:
Barrique

Alternativ:


Rotwein, Rioja und Navarra, 2016 Spanien
Bodegas Artadi de Laguardia

San Lorenzo de Quintanilla

  • 59,00 €

0,75 l (78,67 €/l)

31014H

Inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 96-97
Penin 96
Parker 93+

Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de la Caille aus Laguardia. Juan Carlos de la Caille brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer