Jahrgang 2016 - Rotwein - Callet 80%, Fogoneu 10%, Manto Negro 10%

4 kilos

4 kilos

4 kilos

Lobenberg 95

Lobenberg: Der Hauptwein des Weingutes und ein echter Knaller. 80% Callet, 10% Fogoneu Mallorquin und 10% Manto-Negro. Dass die heimische Rebsorte Callet so einen Erfolg feiert, hat sie Francesc Grimalt zu verdanken. Einem der Mitbegründer und vormaligem Wegbereiter bei Anima Negra. Die Nase ist geprägt von der traumhaft duftenden Kirsche, fast betörend schön. Echte Frucht, nie Bonbon. Eingefangen durch animalische Note wie Leder und Röstnoten von Kaffee und Kakao. Der 14-monatige Ausbau in neuen französischen Allier-Eichenfässern bringt eine tolle Geschmeidigkeit schon in der Nase, aber auch im Mund. Hier auch wieder satte schwarze Kirsche, Blaubeere und Feinheit durch schwarze Johannisbeere. Mediterrane Kräuter würzen den Gaumen. Im Abgang wieder eine ähnlich berauschende Restsüße wie in der Nase. Wow. Die leichte Säure, die feine Tanninstruktur und die ungemein runde Fülle greifen extrem harmonisch ineinander. Bringt trotz seiner Jugend schon Eleganz mit. Wer es etwas kräftiger mag, der greift zum Anima Negra, wer mehr die Harmonie sucht, ist hier an der richtigen Stelle. Zwei Mallorquiner, gleichwertig und doch nicht vergleichbar. Zwei unterschiedliche Riesen, aber von gleicher Größe. Sie haben die Wahl... 95/100


  • 31,50 €
0,75 l


Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Rebsorten:
Callet 80%
Fogoneu 10%
Manto Negro 10%
Artikelnummer:
32068H
Jahrgang:
2016
Bewertung:
Lobenberg 95
Trinkreife:
2019 - 2035
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
4kilos, Diseminado Primera Volta, 168, 07200 Felanitx / Mallorca, SPANIEN
Details:
Barrique

Alternativ:


Rotwein, Mallorca, 2017 Spanien
4kilos

4 kilos

  • 31,50 €

0,75 l

36427H

Lobenberg 95

Dieser Wein ist limitiert und wird nur an angemeldete Kunden verkauft.

Mein Winzer

4kilos

Im August 2006 gründeten Francesc Grimalt und Sergio Caballero das Weingut 4kilos auf Mallorca. Von Anfang an wollten sie Weine produzieren, die die Kraft der Traube, aber auch ihre Nuancen reflektieren, aber mit einem anderen Ansatz und anderer Präsentation. […]

Zum Winzer