Jahrgang 2013 - Weißwein - Riesling 100%

Riesling Erdener Prälat Großes Gewächs Reserve Alte Reben trocken

Riesling Erdener Prälat Großes Gewächs Reserve Alte Reben trocken

Riesling Erdener Prälat Großes Gewächs Reserve Alte Reben trocken

Lobenberg 100

Lobenberg: Nur gesundes Traubenmaterial aus besten Parzellen, handgelesen und -selektiert, wird spontan in alten Fuderfässern vergoren und reift darin für 24 Monate plus 12 weitere Monate in der Flasche. Erst dann kommen die Weine in den Verkauf. Das ist im Prinzip das GG Erdener Prälat, nur als Reserva. Also viel längerer Ausbau im großen Holz und die nötige Flaschenreife. Die Nase ist sehr hedonistisch und direkt da. Ausladende, reife Früchte, leicht gelblich mit Mirabelle und saftigem Pfirsich. Dann Lindenblüten, eine gewisse dezente Toffee-Note und Darjeeling-Tee. Alles sehr fein und expressiv zugleich. Am Gaumen hat der Wein mächtig Substanz. Aber nicht in Form von Schwere, sondern moseltypisch leicht. Also mehr Tiefgang! Genau das macht der lange Fassausbau. Der Wein wird immer runder und harmonischer. Säure, Frucht und Körper greifen ineinander, verzahnen sich. Durch den Ausbau auf der Feinhefe hat der Wein auch seine Frische erhalten. Das ist super spannend und sollte direkt mit dem Großen Gewächs verglichen werden. Es ist nicht wie bei Wittmans La Borne so etwas wie die cremigere Version des Grundweins. Man kann das so direkt nicht in Worte fassen. Der Wein wirkt einfach ausgeglichener und ruhiger und stets glockenklar in seiner Aromatik. Vielleicht ein bisschen die weisere Variante des Prälaten GGs. 99-100/100

-- Parker: Aged for 24 months, the 2013 Erdener Prälat Riesling Alte Reben GG Réserve is clear, super ripe, rich and intense on the nose, with yeasty and slightly caramel-like flavors; but it currently has less of the Prälat character that shines so terrifically in the 2015 Prälat GG (bottled after just one year on the full lees). The 2013 Réserve is full-bodied, finessed and highly elegant, very complex and well structured. The wine reveals a firm and salty structure with a very long finish. I'd recommend cellaring this vintage for another 8-10 years to get more of the Prälat character and less features from the élevage.

-- Falstaff: Sehr offen, pikant schieferwürzig, Kümmel, Tomatengrün, Curry. Am Gaumen voll, seidig mit feingliedriger Säure, die nicht zu weich ist, aber als feine Spur verläuft, mit leichter Cremigkeit im Hintergrund. Dazu etwas Phenolik, trocken, aber dennoch auch irgendwie mild, großes Volumen. 96/100


  • 100,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

133,33 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
31501H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 99-100
Falstaff 96
Trinkreife:
2018 - 2050
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:
Dr. Loosen, Weingut, St. Johannishof, 54470 Bernkastel-Kues, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Dr. Loosen

Eine der Wiegen des Weinbaus an der Mosel liegt in Bernkastel-Kues. Heute ist das kleine Örtchen an vielen Wochenenden im Jahr touristisch völlig überlaufen. Aber abseits der historischen Innenstadt liegt als kleine Perle das international renommierte Weingut von Dr. Loosen. [...]

Zum Winzer