Jahrgang 2014 - Cab. Sauv. 60%, Merlot 35%, Cab. Franc 3%, Petit Verdot 2%

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru

Chateau Leoville Poyferre 2eme Cru

Subskription - Auslieferung in folgenden Jahren
Lobenberg 96

Lobenberg: 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 3% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot. Nachdem Leoville Barton schon so unglaublich gut war in diesem Jahr, ist Poyferré vielleicht sogar noch eine kleine Spur besser, zumindest gleichwertig. Die Nase des Weins ist dicht, schwarz, samtig, kirschig. Lakritze und Veilchen dazu. Sehr warm, voller Charme, sandig, salzig. Auch Maulbeere, Eukalyptus und Minze. Die Nase macht unglaublich viel Freude, ist nicht so zart rotfruchtig wie Las Cases, aber das ist sie im Grunde nie. Poyferré ist häufig, wie Barton, mehr Richtung Power, Dichte und Volumen. Feiner Kirsch-Johannisbeermund. Seidig-poliertes Tannin. Gute, samtige, fleischige Fülle. Die Appellation Saint-Julien war schon sehr begünstigt in diesem Jahr. Das macht richtig Spaß, das ist ein toller Wein, der locker mit dem Jahrgang 2012 mithalten kann, eher besser ist. Ein cremig-warmer, dichter, mineralisch-langer Saint-Julien mit großer Klasse. 95-96+/100

-- Galloni: The 2014 Léoville Poyferré is impressive. A big, broad-shouldered St. Julien, the 2014 blossoms in the glass with superb depth and richness. Dark red cherry, plum, spice, menthol, crushed flowers, herbs and leather are some of the notes that burst onto the palate in an energetic, tightly wound Poyferré. The 2014 finishes with notable depth and huge, explosive intensity, all of which suggest it will require considerable cellaring. This is without question one of the stars of the vintage. -- Antonio Galloni 92-95/100

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. While the wine does have an austere side, with dark tannins and intensely fresh acidity, it also has plenty of ripe fruit notes. It has just a hint of extraction at the end that needs to soften out. — R.V. 93-95/100

— WS: Very stylish, with blackberry, black cherry and black currant fruit already melded together with subtle charcoal and ganache notes. Offers a velvety feel, but isn't shy on grip or depth. This is sneakily long. A lovely showing.—J.M.92-95/100

 

—Gabriel: 60 % Cabernet Sauvignon, 35 % Merlot, 3 % Cabernet Franc, 2 % Petit Verdot. 36 hl/ha. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Ich hatte ihn, grad nach dem Barton und Ducru in der Nase. Während die anderen eher leise auftraten war dies ein absolutes Rodeobouquet! Viel schwarze Kirschen, viel Cassis, dunkle Edelhölzer, Arabica-Kaffeetouch. Dahinter aber auch ganz fein grüne Cabernetspuren zeigend. Im Gaumen ein Mund voll Wein, fleischig, stoffig, komplex und reich in allen Belangen. Angefangen mit den reifen, markanten Gerbstoffen über die Konzentration bis hin zum katapultartigen Finale. Unter den Deuxièmes war dies die arroganteste Version. Aber warum darf ein grosser Cru denn keine Ecken und Kanten haben? Vor allem wenn er genau so bestückt ist. Ein nobler Bauer mit Saint-Julien-Power! Wenn er alle Primeur-Versprechungen bis zur Flasche einhält, dann kann er in der Genussreife 19/20 pflücken. 18/20

-- Suckling: Very fine and pretty with blueberry, mineral and hazelnut character. Full body, succulent fruits and tannins, as well as a long finish. Savory. Very polished as always. 93-94/100

-- Wine Celler Insider: Intense in hue with silky, bright tannins, this wine offers the palate an assortment of plump, ripe, dark-red skinned fruit and a long, lingering finish with distinctive depth, structure, balance and brightness in the end notes. Blending 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 3% Cabernet Franc and 2% Petit Verdot, the wine reached 13.25% alcohol. 94/100

-- Vinum: Von superber Art, mit Rasse und Fleisch, repräsentiert perfekt seinen Stil des vollmundigen, sinnlichen Weins, mit zusätzlicher Rasse, nie gekannter Dichte und Tiefe; der beste, weil spannendste und komplexeste Léoville-Poyferré, den ich je verkostet habe. 18,5/20


  • 482,00 €
6.000,0000 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 60%
Merlot 35%
Cab. Franc 3%
Petit Verdot 2%
Artikelnummer:
26222H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 95-96+
WS 92-95
WE 93-95
Galloni 92-95
Vinum 18,5
Suckling 93-94
Wine Celler Insider 94
Gabriel 18
Trinkreife:
2018 - 2045
Alkoholgrad:
0,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
1er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Leoville Poyferre

Zu Zeiten der französischen Revolution war Léoville das größte Weingut im Médoc. Mittlerweile ist es dreigeteilt (Poyferré, Barton, Las Cases). […]

Zum Winzer