Jahrgang 2014 - Viognier 100%

Condrieu

Condrieu

Lobenberg 98

Lobenberg: Der Jahrgang 2014 hatte bekanntermaßen ein kühlen Sommer, Juli und August. Eigentlich eine Umkehrung der Verhältnisse - ein sehr warmes Frühjahr und einen kühlen Sommer, dafür wieder einen sommerlichen Herbst, der alles rettete, was im Sommer zu kühl war. Das Ergebnis ist aber ein sehr eleganter, sehr fruchtbetonter und immens aromatischer Jahrgang mit weniger Körper als 2010 und 2012. Der 2014er entspricht einer etwas aromatischeren und seidigeren Version von 2012 oder auch 2006, und 2014 besticht mit relativ früher Trinkbarkeit. Er hat wirkliche Klasse, 2014 liegt deutlich über 2008 und 2011. Ein extrem saftiger, fruchtiger und trinkiger Jahrgang an der Rhône. Die Nord- und Südrhône sind in etwa gleichermaßen ausgefallen, vielleicht mit Vorteilen in 2013 und 2014 bei der Nordrhone. 100% aus Viognier aus drei verschiedenen Lagen, zu 100% auf Granit gewachsen. 13,5 Grad Alkohol, knapp 50 Jahre Reben. Vergoren und ausgebaut in neuen und ein Jahre alten Burgunder-Barrique. Ausbau ohne Batonnage. Im Mund dichte Mandarine und cremige Üppigkeit. Fast wie ein Zitronen-Sahne-Kuchen schmeckend. Eine Zitronencreme auf Sahnebasis ist wahrscheinlich der Haupteindruck im Mund. Ein bisschen Mandarine schwingt durch, auch ein bisschen weiße und gelbe Melone, weißes Steinobst, auch Litschi, aber die cremigen Zitrusaromen bestimmen alles. Das Ganze auch im Mund mit Zitronengras und Darjeeling-Tee dazu. Feine Kreide und Kalkstein, ein bisschen Feuerstein. Nicht so süß und üppig wie manche Viogniers, sondern durchaus fein bleibend. Der Nachhall zieht sich für fast zwei Minuten, und der Sahne-Zitronenkuchen bleibt mit Zitronengras und feiner, kalkig-kreidiger Mineralität darunter. Der Wein macht wirklich Freude, ohne dass man Niederknien muss. Er hat nicht die Power und das Fett der angeblich ganz großen Jahre, aber er hat unglaublich viel Charme und macht wirklich Freude. Er hält sicherlich über 10 Jahre, braucht ein paar Jahre, bis er zur Höchstform aufläuft. Dieser Condrieu ist kein Riese und muss sicherlich kämpfen neben dem so überragend ausgefallenen Saint-Peray, den er zwar schon in den Schatten stellt, aber doch nicht so weit, wie es der Preis eigentlich tun müsste. Dennoch - toller Stoff. Nein mehr, großer Stoff und einer der besten, hier je erzeugten Condrieus. 97-98+/100


  • 39,95 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Viognier 100%
Artikelnummer:
25856H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 97-98+
Trinkreife:
2017 - 2032
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
12er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Michel Tardieu - Nordrhone

Michel Tardieu ist inzwischen legendär und einer der besten Weinmacher Frankreichs. Robert Parker u.v.a. überhäuften ihn zu Recht mit Superlativen. Sehr oft arbeitet er an der Rhone und in anderen Regionen mit seinem Freund Philippe Cambie zusammen. […]

Zum Winzer