Jahrgang 2010 - Weißwein - Riesling 100%

Riesling Abtsberg Fusion trocken

Riesling Abtsberg Fusion trocken

Lobenberg 98

Lobenberg: Der Abtsberg Riesling Fusion 2010 wird aus den ältesten Reben des Weingutes erzeugt, die an die 100 Jahre alt sind. In gehobener Auslesequalität angequetscht, maximal sechs bis acht Stunden Maischestandzeit, dann abgepresst und sofort zur Vergärung in nur insgesamt drei nagelneue Barrique verfüllt, darin dann die malolaktischer Gärung. Der Wein verbleibt ohne jegliche Battonage zwei volle Jahre auf der Vollhefe. Man traut eigentlich seiner Nase nicht im ersten Duft - der Wein hat zwar Holz, aber nicht der erwarteten Heftigkeit, sondern wird eigentlich von Frucht dominiert. Schöne exotische Frucht wie Mango und Maracuja, aber auch eine feine Litschi-Note, Salz und weißer Pfeffer. Sehr fein, cremig, leichte Weißburgunder-Affinität. Ein kraftvoller Mund folgt. Auch hier sowohl die Mineralität als auch die Rauchigkeit des blauen Schiefers. Leichte Holznote, aber verschwindend gering. Dazu auch hier wieder würzig pfeffrige und salzige Gesteinsnoten. Viel weiße Frucht, weißer Pfirsich und helle Aprikose, aber auch blumige Noten, bis hin zu Jasmin. Der Wein ist bis unter 5 Gramm durchgegoren, das Ganze bei für 2010 typisch hoher Säure von über 8 Gramm, der Alkoholgrad ist 13. Und trotzdem ist es ein cremiger Charmeur mit Riesling-spezifischem Biss und der Strahlkraft eines ganz großen erhabenen Rieslings, in Verbindung mit der Sanftheit eines Burgunder Premier Cru. Ein guter Hauch Meursault schwingt durch, das macht Spaß. Das ist schon eine Klasse wie bei Markus Molitor. Das ist eine tolle Riesling-Erfahrung - toller Stoff! 97-98/100

-- Gerstl: Der Wein ist 100% im neuen Barrique ausgebaut. Ich mag das eigentlich eher nicht, staune aber über die Qualität dieses Weines. Schon der Duft ist erstaunlich dezent vom Holz gezeichnet. Da ist auch eine wunderschöne Frucht und unglaubliche, mineralische Noten, da ist viel Terroir mit im Spiel. Sanfter, cremig weicher Gaumen, begleitet von feiner Rasse, köstliche Extraktsüsse, hier ist das Holz noch dezenter als im Duft. Das ist ein spannender, faszinierender Wein, insbesondere hat der ein gigantisches Potenzial, ich muss unbedingt wissen wie der in 5 oder 10 Jahren schmeckt, brauche somit ein paar Flaschen für meinen Privatkeller. Was ich für meinen Privatkeller brauche, biete ich selbstverständlich auch unserer Kundschaft an. 19/20


  • 46,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

61,33 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
25808H
Jahrgang:
2010
Bewertung:
Lobenberg 97-98
Gerstl 19
Trinkreife:
2016 - 2036
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Maximin Grünhaus, Hauptstr. 1, 54318 Mertesdorf, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Maximin Grünhaus

Maximin Grünhaus. Allein der Name lässt das Herz der Moselliebhaber höher schlagen. Das von Schubert’sche Schlosskellerei zählt zu den traditionsreichsten Weingütern der Region. [...]

Zum Winzer