Jahrgang 2014 - Weißwein - Riesling 100%

Westhofen Morstein Riesling Großes Gewächs

Westhofen Morstein Riesling Großes Gewächs

Lobenberg 100

Lobenberg: Für den Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 von Wittmann wurde hochreif gelesen bis in den Oktober. Durch extreme Auslese absolut botrytisfrei reingeholt. Ganztraubenanquetschung, kurze Maischestandzeit. Vergärung des Weins spontan im Holz. Ausbau aller Weine auf der Vollhefe im großen Holz. Alle Großen Gewächse von Wittmann wachsen auf Kalkstein mit teilweiser Eisenfärbung, zum Teil auf hellem und zum Teil rötlichen Kalkstein. Im Grundsatz ist der Wein 2014 schlank, er hat immer hohe Säure und sehr hohem Extrakt. Komplett trockene Weine und trotzdem ein Spiel zwischen Säure und Extraktsüße in extremer Form. Ein Jahrgang 2014, der bei Wittmann im Grunde baugleich und auch aromatisch an 2007 erinnert, mit einem kleinen Hauch von 2013 betreffend Säure und Extrakt. Gute Säurewerte von fast 8 Gramm, der Zucker im fertigen Wein ist durchgegoren auf unter 3 Gramm Restzucker. Alkoholgrade in allen Weinen bei 12,5% bis maximal 13%. Ein großer Jahrgang 2014 von Wittmann! Morstein ist die kühlste Lage Wittmanns, 250 m hoch gelegen. Reiner Kalkstein. Die Nase des Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 ist deutlich grünlicher als das verspielt feine Brunnenhäuschen. Fokussierter, konzentrierter. Litschi, grüne Birne, Feuerstein. Ein Wein mit kühler Aromatik. Schon druckvoll in der Nase, aber überhaupt nicht fett. Sicherlich ist dieser Wein der eckigste und kantigste von Philipp Wittmanns Großen Gewächsen in seiner kühlen Mineralität. Zugleich ist der Wein aber auch schlank. Ein super druckvoller Riese, der Kellers Morstein in erstaunlicher Weise ähnelt. Zwei Superstars aus gleicher Lage, zweimal große Weine. Das sind unglaubliche Powerweine, die trotzdem kühl und lang sind und die viel Zeit brauchen. Tunlichst brutal jung oder besser frühestens in 10 Jahren trinken. Der Riesling Morstein Großes Gewächs 2014 ist ein großer kühler Riese mit der Wärme eines 2007ers, ohne das Überfette des 2011. Zugleich der Extrakt und das fast laute Spiel aus 2013. Eine fantastische Symbiose. Ein großer Wein. Beindruckend an diesem Wein ist das unendlich lange Finale mit 1.000 Facetten. Morstein und Brunnenhäuschen sind die größten Weine hier und zwei der größten Weine in Rheinhessen. Zusammen mit Keller und vielleicht auch Sankt Antony stellt Rheinhessen drei der spannendsten Riesling-Weingüter der Welt. Das Allerschönste: All diese Riesen sind total unterschiedlich, bedienen unterschiedliche Vorlieben. Rheinhessen ist in der Spitze weit weg von jeder Uniformität. 98-100/100

-- Gerstl: Philipp Wittmann: „Alle GG haben weniger als 3gr Restzucker.“ Das ist Finesse pur, hei ist das ein delikater Duft, zusammengesetzt aus 1000 Raffinessen. Auch am Gaumen überwiegt das Tänzerische, auch wenn da gewaltig Kraft im Spiel ist, das ist eine sinnliche Aromensynphonie, kühle, extrem rassige, erfrischende Aromatik. Im minutenlangen Nachhall dominiert wieder die verspielte, leichtfüssige, beschwingte Art, ein Genie von Wein. 20/20

-- Robinson: 2013 and 2014 were challenging vintages for growers adhering to biodynamic viticulture, but Wittmann’s Morstein does not reflect those difficulties. On the contrary, adversity seems to have sharpened the focus and has produced a Grosses Gewächs with several distinctive layers. The customary generosity of fruit with its exotic nuances begins the Beguine of flavours, but never masks the contribution of a cool salty minerality. Maybe the body is a little tauter than it has been in warmer years, but this has only altered the structure, not the quality of the wine. Juicy acidity perpetuates the flow, tangy citrus peel adds zest and piquancy. (MS) 19/20


  • 45,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

60,00 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
25681H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 98-100
Gerstl 20
Robinson 19
Gault Millau 95
Trinkreife:
2017 - 2042
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Wittmann, Mainzer Straße 19, 67593 Westhofen, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. [...]

Zum Winzer