Jahrgang 2014 - Riesling 100%

Riesling Großes Gewächs "Stromberg"

Riesling Großes Gewächs "Stromberg"

Lobenberg 100

Lobenberg: An der Nahe gab es im Gegensatz zu einigen kritischen Weinen der Mosel, vor allem im Rheingau, wesentlich weniger Fäulnisdruck, speziell in den gut gepflegten Weinbergen in den Steillagen und Schäfer Fröhlich ist ein Paradebeispiel dafür. Die Fotos aus der Erntezeit belegen, dass Tim Fröhlich für die GGs zu einem perfekten Zeitpunkt gesundes Traubengut gelesen hat. Der beste trockene Jahrgang in der Geschichte der Nahe ist 2013, aber 2014 steht dem hier wenig nach. Die Lese verglichen mit Mosel und Rhein verlief sogar bis zum 17. Oktober, also relativ spät. Die Oechsle-Werte liegen zirka bei 97, die Alkoholgrade sind enorm gut, nur 12,5%. Das Lesegut war so gesund, dass 2014 bei Tim Fröhlich nach dem Anquetschen Maischestandzeiten bis zu 8 Stunden überhaupt kein Problem darstellten. Dann wie immer abpressen und Spontanvergärung im Holz und Verbleib auf der Vollhefe für viele Monate, fast bis kurz vor der Füllung. Die Nahe ist wirklich gut weggekommen. Der Stromberg ist die dritte vulkanische Lage. Purer Fels, spartanisch. Die Weine sind immer noch kerniger straffer und kühler als die eh schon sehr extreme Kupfergrube. Hier fasst reiner Fels und bis zu 45% extreme Steillage, die Reben hier sind bis zu 55 Jahre alt. Zu 100% gesundes Lesematerial, lange Maischestandzeit, wie immer spontan vergoren. An die Sponti-Nase von Tim Fröhlich haben wir uns ja inzwischen gewöhnt. Der Wein hat fast 8g Säure und nur ca. 3-4g Restzucker. Erstaunlicherweise neben allem Purismus sehr saftig, sehr mittig, sehr konzentriert, leuchtend strahlender Wein mit drahtiger Kraft, keine fette Power, extrem präziser Geradeauslauf und am Ende dann wieder sehr fein. Deutlich mehr Finesse als im Halenberg oder in der Kupfergrube. Trotz aller drahtigen Kraft sehr filigran und komplex verspielt. Das ist wie 2013 der präziseste, glänzendste und zugleich feinste Wein von Tim Fröhlich. Der Wein löst Schluckreflexe aus, süffig, trinkig, macht große Trinkfreude. Ein großer Wein aus einem großen Jahrgang, einer der Superstars des Jahres. 97-100/100

-- Gerstl: Tim Fröhlich: „Der Wein wächst auf sehr felsigem Vulkangestein, ein grosser Teil der Reben ist sehr alt, bis zu 75 Jahre.“ Im Duft wirkt er zart, eher zurückhaltend, dennoch intensiv mineralisch, reizvoll komplex und sehr nobel, das ist pure Feinheit. Im Antrunk wirkt er erstaunlich sanft, hat gleichwohl gewaltig Zug, schmeckt schön trocken, hat einen raffinierten ganz feinen Hauch Süsse, der die perfekte Balance bringt und die Komplexität unterstützt. Das ist Raffinesse pur, verführerisch saftig, alles ist extrem fein, die cremige Art, aber auch die rassige Säure, ein Filigrantänzer, der aber mit viel Kraft ausgestattet ist. Herrlich, diese feine Textur, darin eingebunden die dezent gelben Reflexe und die weissen, zitrusfruchtigen Nuancen das ist ein ganz grosser, ausserordentlich komplexer Wein, absolut grandios. 19+/20

-- Parker: From 70- to 80-year-old vines on volcanic soils, the 2014 Stromberg Riesling trocken GG displays a very clear and stony bouquet with dense white fruit and herbal flavors. The wine is very mineral and piquant on the palate, but also shows the intensity and juiciness from the old vines. It's rich and piquant, round and accessible, and simply great Riesling with a great finish and a lingering salinity. Great substance and power here. 95/100

-- Galloni: From 50-year-old vines that once belonged to one of Tim Fröhlich’s uncles, and a ruggedly and meagerly rocky volcanic soil, this Grosses Gewächs delivers, as its author promised, a sleeker, slimmer effect than those from other volcanic sites. A pungent and intriguing nose incorporates Latakia tobacco, crushed stone, and intimations of black and white currant that go on to inform the polished palate with invigorating tartness and seed-crunching piquancy. The finish is formidably penetrating, and a nearly tidal pull is exercised on the salivary glands by a saline and intriguingly carnal savor to which it is hard to put a more specific name. 95/100


  • 37,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Riesling 100%
Artikelnummer:
25658H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 97-100
Gerstl 19+
Parker 95
Galloni 95
Trinkreife:
2018 - 2042
Alkoholgrad:
13,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Weingut Schäfer Fröhlich, Schulstraße 6, 55595 Bockenau / Nahe, DEUTSCHLAND

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 ha große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge. [...]

Zum Winzer