Jahrgang 2013 - Rotwein - Pinot Noir

Bourgogne Pinot Noir

Bourgogne Pinot Noir

Lobenberg 93

Lobenberg: Die Erzeuger, von denen Pascal die Trauben kauft, sind alle aus der Cotes de Nuits, ein großer Teil ist Cotes de Nuits Village, ein bisschen aus Premaux, aber er versucht auf jeden Fall den Stil der Cote du Nuits, also der nördlichen Côte-d'Or, in diesem Wein zu zeigen - die Mineralität, die Feinheit, die gute Säure. Die Nase ist berauschend: Satte rote Kirsche, sehr fein, sehr viel Charme ausstrahlend, leichtes Holz darunter. Die Weine werden, genau wie die Village-Lagen bei Pascal, alle im offenen Holzbottich spontan vergoren und komplett entrappt. Danach Malo und Ausbau im überwiegend gebrauchten Barrique, ein paar neue Barriques dabei. Satte 14 Monate Ausbau schon für den Bourgogne Rouge, natürlich ohne jegliche Batonnage. Die seidige und gleichzeitig samtige Dichtheit in der Nase ist wirklich berauschend. Der Mund ist ungeheuer saftig, auch hier ein Ansturm roter Frucht, nur auf der Kirsche bleibend. Am Ende kommt ein bisschen sehr saftige junge Zwetschge durch, Cranberry, Schlehe, mit viel Salz und Kalkstein. Tolle Mineralität, toller Grip, aber unglaublich fein und lang. Ein berauschend schöner Bourgogne Rouge. Um ein richtig großer Wein zu sein fehlt ihm die ganz große Dichte in der Mitte. Von der sonstigen Struktur könnte das durchaus ein Gevrey-Chambertin Village sein. Top-Stoff. 92-93/100


  • 18,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten

24,67 €/l


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Pinot Noir
Artikelnummer:
25566H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 92-93
Trinkreife:
2017 - 2027
Alkoholgrad:
12,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
12er
Abfüller:
Pascal Marchand, 9, rue Julie Godemet - BP 76, 21700 Nuits-St-Georges, FRANKREICH

Mein Winzer

Pascal Marchand

Pascal Marchand ist Franko-Kanadier und in Montreal aufgewachsen. Er zählt inzwischen zu den allerersten Adressen für große Burgunder. Sein Vater war weinbegeistert und referierte bei vielen Familienessen über Wein. […]

Zum Winzer