Jahrgang 2014 - Merlot 80%, Cab. Franc 20%

Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru

Chateau Tertre Roteboeuf Grand Cru

Subskription - Auslieferung in folgenden Jahren
Lobenberg 98

Die Ernte war extrem spät, 85% Merlot, 15% Cabernet Franc. Man konnte lange zuwarten, denn de August war kühl, der Indian Summer war perfekt. D.h. man hat erst in der dritten und vierten Oktoberwoche geerntet. Dichte, erdig-würzige Nase. Viel schwarze Kirsche, aber auch Maulbeere, Lorbeer, Eukalyptus, Johannisbrotbaum. Sogar fast dominant in dieser erdigen Garrigue-Würze, leicht verbrannte Aromatik darunter. Der Alkoholgrad ist mir 14 relativ hoch. Hoher Glycerin- und Extrakt-Anteil. Der Wein ist ultraweich, füllig und charmant im Mund, Der Wein ist seidig und samt-charmant mit einer wunderbaren Dichte und so grandiosen, betörenden Feinheit. Schon das Fassmuster ist mit Freude zu trinken, mit einer ungewöhnlichen Dichte und Aromenvielfalt und Komplexität. Das ist kein 2010 oder 2005, das ist kein Wein zum Anbeten, sondern das ist einfach nur die große, zarte, extrem raffinierte Freude und Verführung. Ein überaus erotischer Wein und einer der Top-Werte des Jahrgangs. 96-98/100

-- Gerstl: Es erstaunt nicht, es ist auch dieses Jahr ein Traum an diesem Glas zu riechen, was für ein sagenhaft komplexer, tiefgründiger, feiner eleganter zarter und gleichzeitig konzentrierter, expressiver Duft. Auch das ist nicht neu, ein cremiger Gaumenfluss wie Samt und Seide, gleichzeitig erfrischt der Wein die Sinne auf unglaublich raffinierte Art, das ist wie immer ein Gänsehaut Wein, ich bin hin und weg. 20/20

-- Falstaff: Noch extremer als sonst ohnehin schon, die Lese begann erst am 15. Oktober, da waren in Saint Emilion die meisten Chateaux schon seit 10 Tagen oder länger fertig. Sehr röstig mit gekochter Frucht. Geradezu eine Syrah-Nase - würde im Duft bling als Saint Joseph durchgehen. Balsamisch. Pfeffrig. Süßlicher Ansatz, feinkörniger Druckaufbau, gute Sadftigkeit, zurückhaltend mineralisch, dafür sinnlich in seiner Cremigkeit und schwelgerisch in der Frucht, am Optimum des Jahrgangs. 93-95/100

-- Wine Celler Insider: From a blend of 80% Merlot and 20% Cabernet Franc, scents of wet earth, forest, caramel and black raspberries pop from the glass. In the mouth, lush cherry griotte, fresh black raspberry and spice, leave a lasting impression. The harvest took place from October 15 to October 20, making this one of the property’s latest crops. The wine reached 13.8% alcohol and the pH is 3.88. 93-95 /100

--TA: The wines from this château are always the most poised and elegant of Saint Emilion, showing a refinement that nods towards Burgundy. That’s the case here: smoky, textured and savoury with fine-boned tannins, succulent red and black fruits and a warming, slightly too alcoholic finish. 95/100


  • 142,80 €
750 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Merlot 80%
Cab. Franc 20%
Artikelnummer:
25503H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 96-98
Gerstl 20
TA 95
Wine Celler Insider 93-95
Falstaff 93-95
Trinkreife:
2018 - 2045
Alkoholgrad:
0,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
12er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Tertre Roteboeuf

Francois Mitjavile, Besitzer, Weinmacher, Önologe und Weinbergsarbeiter in Personalunion, ist eine lebende Legende. Der Mann ist weltoffen und redegewandt, dennoch in seiner selbstgewählten ausschließlichen Fixierung auf seine Weingüter und auf die Merlottraube fast etwas schrullig und skuril, er erinnert an einen Apostel. […]

Zum Winzer