Jahrgang 2014 - Cab. Sauv. 81%, Merlot 16%, Cab. Franc 3%

Chateau Mouton Rothschild 1er Cru

Chateau Mouton Rothschild 1er Cru

Subskription - Auslieferung in folgenden Jahren
Lobenberg 98

Lobenberg: Dieser Premier Cru ist eigentlich immer eine Benchmark für den Jahrgang, zumal sich sowohl d'Armailhac als auch vor allem Clerc Milon Rothschild, die beiden anderen Chateau des gleichen Besitzers, schon verdammt gut probierten. Die Nase zeigt tolle Reife, süße schwarze und rote Kirsche, fast etwas Burgund im Mouton? Dann aber folgt Brombeere, Cassis, Tee, Holunder, schwarze Olive und etwas Teer und Schoko. Der Mund ist so femininste kraftvoll zugleich, tolle Frische, seidiges Tannin, fast zarte Frucht für Mouton. Wie schon Montrose ist auch Mouton die Wiederauferstehung des 96ers. Toller Wein und ein Star des linken Ufers. 97-98/100

-- Gabriel: 81 % Cabernet Sauvignon, 16 % Merlot, 3 % Cabernet Franc. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Während der Lafite und der Latour fast stumm waren, plauderte dieser Mouton frisch und fröhlich drauf los. Das Bouquet zeigte spontane Veilchentöne, Cassis und Brombeerenblüten. Das Ganze war nicht wahnsinnig druckvoll, aber dochsehr aromatisch und ziemlich vielschichtig. Im Gaumen ist genau die Fortsetzung von seinem Nasenbild und die Aromen wiederholen sich Eins zu Eins. Hier strahlen die Tannine viel Süsse aus, der Wein ist tendenziell mittelgewichtig und vom Beginn bis zum Schluss sehr gebündelt. Ein Wein der zu begeistern vermag und auch bewegt. Das haben die anderen beiden Pauillac-Premiers ganz und gar nicht gemacht. Einzig die Tannine zeigen im zweiten Gaumenabschnitt gewisse Muskeln und weisen eine leicht gerbige Rasse auf. Das gilt es in den kommenden Monaten im Körper zu integrieren. Er blieb minutenlang im Gaumen mit seinem wohligen Schwarzbeerengeschmack. Und dem wird wohl auch in Zukunft so sein. Das ist ein grosser Pauillac - nicht nur für Etikettensammler. Für mich ist es der beste Premier im Médoc. Und er wäre auch gleichzeitig der beste Pauillac, wenn es da nicht noch den sensationellen Pichon-Lalande gäbe. 19/20

-- Gerstl: Duftet fein und strahlt Reife und Süsse aus, schwarze Kirschen, der typische Hauch Minze ist auch da, ganz raffinierte Terroirnoten. Das ist fein, da sind auch Konzentration und Süsse, die man von solchen Weinen erwartet, geniale Komplexität, raffinierter tänzerischer, aber auch konzentrierter, reicher komplexer Mouton, sehr präzis, klar, überaus edel, das ist ein richtig grosser Wein, kann auch noch zulegen. 19/20

-- Wine Enthusiast: Barrel Sample. This is a highly aromatic wine, with a superbly dense structure and firm, brooding tanning. On top of the drying tannins are finely polished fruit, followed by a fresh, vibrant finish. Overall, it boasts a great combination of structure and fruit. — R.V. 96-98/100

-- Suckling: This is incredibly minerally with a maritime character as well as red iodine, algae, currants and great intensity. Some saltiness. Almost like a pearl in an oyster shell. This is a true wine of the soil for Mouton. Full body, racy tannins and lingering. Excellent. Unique. 81% cabernet sauvignon, 16% merlot and 4% cabernet franc. 96-97/100

— WS: This captures the pure, distilled essence of Cabernet Sauvignon, with a racy core of red and black currant fruit s on purity in this wine is what's most impressive over the last several vintages. Tasted non-blind.—J.M.95-98/100

-- Parker: The Château Mouton-Rothschild 2014 contains more tannin than the 2010 according to winemaker Philippe Dhalluin, although he stressed that this does not imply that they were finer tannin. The blend is 81% Cabernet Sauvignon, 16% Merlot and 3% Cabernet Franc and it will of course, be matured in 100% new oak. The alcohol level just tops 13%, the first time since 2010. It has a classic Mouton nose, the slightly higher percentage of Merlot lending a little flamboyance and flair with scents of blackberry, warm gravel and cigar box scents. The palate is medium-bodied with fine tannin, armed with powerful core of quite rich black fruit interlaced with tobacco and allspice. There is very good structure here, a fine edginess towards the white pepper infused finish. There is almost a nuttiness to this wine, to wit, a fascinating maze-like Mouton in the making and perhaps a more cerebral Mouton compared to recent vintages. Tasted twice, almost two weeks apart, with consistent notes. 94-96/100

--TA: 95/100

-- Galloni: Dark and enveloping to the core, the 2014 Mouton Rothschild opens with beguiling scents of violet, new leather, dark spice and plum. There is plenty of tannin lurking beneath, but the overall impression is of fleshiness and seamlessness, with the 100% new oak also beautifully balanced for such a young wine. Layers of flavor build to the effortless, concentrated finish in a sexy Mouton that is likely to reward consumers with many years of fine drinking. I very much like the sense of balance here. -- Antonio Galloni 93-96/100

-- Wine Celler Insider: Deep in color with a complex nose of graphite, plum, blackberry and tobacco, this wine is sure to lure you back for yet another sniff. before you get to the first sip. It is full-bodied, silky, fresh and packed with sweet cassis, caressing your palate with a rich velour, leaving a lasting impression of espresso, cocoa and black raspberries. This wine has less concentration than 2009 and 2010 vintages, yet it still leaves you with sweetness, vibrancy and length. 97/100

-- Vinum: Ungemein vollmundiger, ewig langer, würziger Wein mit ungewohnt saftigem und doch sehr dichtem, unerhört noblem Tannin, auch fleischig, doch ohne Schwerfälligkeit, sehr lang: 100% Mouton mit der sinnlichen Frische des Jahrgangs. 19/20


  • 329,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Cab. Sauv. 81%
Merlot 16%
Cab. Franc 3%
Artikelnummer:
25457H
Jahrgang:
2014
Bewertung:
Lobenberg 97-98
WS 95-98
WE 96-98
Suckling 96-97
Wine Celler Insider 97
Gabriel 19
Galloni 93-96
Gerstl 19
Parker 94-96
Vinum 19
TA 95
Trinkreife:
2018 - 2045
Alkoholgrad:
0,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er OHK
Abfüller:


Mein Winzer

Mouton Rothschild

Château Mouton Rothschild ist das einzige 1er-Cru-Weingut, für das jemals die Médoc-Klassifizierung von 1855 geändert wurde.[…]

Zum Winzer