Jahrgang 2013 - Gamay

Beaujolais "Morgon"

Beaujolais "Morgon"

Lobenberg 93

Lobenberg: Wunderbarer roter Fruchtcocktail in der Nase. Herzkirsche, Johannisbeere und saftig süße Himbeere. Fast verschwenderisch betörendes Duftbild. Im Mund klar bestätigt, umfassende Rotfrucht, wieder Kirsche, aber auch Johannisbeere und Cranberry. Fabelhafte Säure, die dem Wein eine vibrierende Struktur gibt. Die Tannine sind weich, aber mit einen schönen Biss. Am Gaumen setzt sich immer wieder die rote Frucht durch. Runder angenehmer Abgang und immer schöne Fruchtsüße von der Himbeere im Nachklang. So schön ausgewogen mit einer fantastischen Frische. 92-93+/100

-- Galloni: Bright purple. Sexy, high-pitched aromas of dark berries, blood orange and fresh flowers. Spicy, penetrating and emphatically fruity, offering intense black raspberry and bitter cherry flavors along with notes of lavender pastille and spicecake. Closes silky and very long, with building floral and mineral notes and fine-grained tannins sneaking up late. -- Josh Raynolds 92/100

-- Parker: The 2013 Morgon comes from vines 800 meters east of the Côte du Py, but they are located at the same altitude. The nose is nicely focused with bright red cherry and wild strawberry fruit, veins of orange zest and citrus fruits developing just behind and lending more vigor. The palate is medium-bodied with very good backbone that lends this drive and focus, the finish not holding back in terms of its mineralité and tension. This is one of Jean-Paul’s best wines this year. 93/100


  • 13,80 €
750 l

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Nicht auf Lager

Rebsorten:
Gamay
Artikelnummer:
24776H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 92-93+
Parker 93
Galloni 92
Trinkreife:
2015 - 2022
Alkoholgrad:
12,0% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:


Mein Winzer

Domaine Terres Dorees - Jean Paul Brun

Beaujolais? Ja! Jean Paul Brun ist ein Pionier im Beaujolais, seit über 20 Jahren (als er die Weinberge seines Vaters übernahm) kämpft er für ursprüngliche, unmanipulierte Weine und wo es nur geht, arbeitet er biologisch-organisch. Sein Weingut der Terres Dorées erstreckt sich über 26 ha im Süden des Beaujolais auf einem Terroir mit ton- und kalkhaltigen Böden. […]

Zum Winzer