Weinpaket: Schnupperkurs Burgund | 12* 0,75l

Weinpaket: Schnupperkurs Burgund | 12* 0,75l

Burgund hat einen Vorteil und einen Nachteil. Der Vorteil: In Summe die besten Weine der Welt aus einer Einzelregion. Der Nachteil: In Summe die teuersten Weine der Welt. Und ich arbeite nur mit großartigen Winzern, nicht einfach ein 12er-Einstigspaket unter 300 € zu halten! Aber das hat es dann auch in sich. Wenn man denn Finesse und hintergründige Mineralik, nebst zarter Frucht, Frische und leichter Holzuntermalung für das Mekka der Weinwelt hält. Ein weißer Aligote, ein Cremant, sonst natürlich nur Chardonnay von Chablis über Rully bis Saint Romain. Von Patrick Piuze bis David Moret zu Pierre Morey, da darf man aufhorchen. Rot nur Pinot Noir, was anderes ist auch nicht angesagt - mit Ausnahme der Beaujolais, hier ist es Gamay. Sylvain Pataille, Faiveley und die Domaine Tollot Beaut. Besser geht‘s nicht als Einstieg, im Grunde bin ich schon bei "Fortgeschritten Plus" gelandet. So what, bitte genießen!

Lobenbergs GUTE WEINE
Probierpaket

"Meine Probierpakete sind meine Visitenkarte, meine beste Auswahl!"

 

Burgund hat einen Vorteil und einen Nachteil. Der Vorteil: In Summe die besten Weine der Welt aus einer Einzelregion. Der Nachteil: In Summe die teuersten Weine der Welt. Und ich arbeite nur mit großartigen Winzern, nicht einfach ein 12er-Einstigspaket unter 300 € zu halten! Aber das hat es dann auch in sich. Wenn man denn Finesse und hintergründige Mineralik, nebst zarter Frucht, Frische und leichter Holzuntermalung für das Mekka der Weinwelt hält. Ein weißer Aligote, ein Cremant, sonst natürlich nur Chardonnay von Chablis über Rully bis Saint Romain. Von Patrick Piuze bis David Moret zu Pierre Morey, da darf man aufhorchen. Rot nur Pinot Noir, was anderes ist auch nicht angesagt - mit Ausnahme der Beaujolais, hier ist es Gamay. Sylvain Pataille, Faiveley und die Domaine Tollot Beaut. Besser geht‘s nicht als Einstieg, im Grunde bin ich schon bei "Fortgeschritten Plus" gelandet. So what, bitte genießen!


Je 1 Flasche:

     

  • Frankreich/Burgund - Sylvain Pataille: Marsannay Village 2013 - 2017-2032:

    Lobenberg: Es gibt kaum eine interessantere Village-Appellation, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft, vergleichbar vielleicht mit Chorey Les Beaune. Der große Künstler ist Silvain Pataille, ein neuer junger Wilder, der viele andere Weingüter in Gevrey und Morey als önologischer Berater und als Weinbergsmanager betreut. War bis 2005 nur Bruno Clair in Marsannay interessant, so gilt es jetzt umzudenken. Hier wird nun die erste Geige gespielt. Die Pinot Noirs seiner Handschrift, deshalb der Vergleich mit Chorey, zeichnen sich durch immense Dichte und fast opulente Fülle aus, fast gamayhaft in ihrer blauen und schwarzen Frucht. Der schwarzblaue Village besticht durch die samtige Üppigkeit, Veilchen mit schwarzer Kirsche und üppigem Blaubeersaft, voller Charme, betörend in seinem sanften Druck, ein Wein zum Reinsetzen, der womöglich beste Einstieg in die Welt des Pinot Noirs, archetypisch und vor allem immer samtig und charmant bleibend, überaus lecker mit feinem Kirschnachhall, ein grandioser Spaßmacher. 93/100 (28,50 €)


  • Frankreich/Burgund - David Moret: Rully 2015 - 2018-2027:

    Lobenberg: Recht sattes Gelbgrün. In 2015 hat der Rully ein enorm offenes Bouquet mit Aromen von zartem Pfirsich und Aprikose, frisch geriebenem Feuerstein, auch etwas weißer Spargel und angequetschte Birne sowie florale Noten. Am Gaumen bleibt der Rully sehr schlank und präzise und von feiner, reifer Säure umspielt. Ein ganz typischer weißer Burgunder für kleines Geld. In 2014 beeindruckt die Präzision und Aromenklarheit des Chardonnay. Da kann manch Village anderer Winzer nicht mithalten und dies nicht nur im Preiskontext! 93/100

    -- Gerstl: Würzig-verführerische, mineralische Nase mit erfrischender Frucht. Flo- rale Noten zeigen sich auf eine un- glaublich komplexe Art und Weise. Ein harmonisches Gaumenerlebnis – ein Spiel zwischen Süsse, Frucht, Mineralität, Säure. Der Wein hat eine gute Fülle und ist sehr trink- freudig. Macht richtig Spass 18/20 (24,50 €)


  • Frankreich/Burgund - Agnes Paquet: Cremant de Bourgogne Flaschengärung :

    Lobenberg: Ich bin mir nicht sicher, ob ich diesen Cremant in einem Blindflight Champagner als nicht dazugehörend erkannt hätte, zumal sie jetzt die Dosage auf nur 3 Gramm reduziert hat. Ein sehr eigenständiger Typ. Die in der Flasche vergorene, sehr ausgewogene Cuvée aus Pinot Noir, Chardonnay und etwas Aligote und Gamay, zeigt Vielschichtigkeit, schönes Gewicht mit guter Länge bei animierender Eleganz. Tolle Vibration, schöne weiße und gelbe Frucht und sogar ein leichter Honig-Karamell-Ton, Holunder und weiße Blüten. Ein Cremant mit Dampf und toller Spannung, sehr pikant. 91-92/100 (15,80 €)


  • Frankreich/Burgund - Domaine Pierre Morey: Bourgogne Chardonnay 2015 - 2018-2030:

    Lobenberg: Auch dieser Wein natürlich biodynamisch, komplett in gebrauchtem Holz vergoren und ausgebaut. In der Zeit erfolgt auch eine Batonnage, die Hefen werden zur Aromavervollkommnung aufgerührt, der Wein bleibt wie alle Weine von Pierre Morey zwischen 18 und 20 Monaten im Holz, dieser einfache Chardonnay nur im gebrauchten ein-, zwei- und dreijährigem Holz. Die Folge ist eine sehr dezente rauchige Vanille-Holznote. Das Holz ist sehr zurückhaltend, dominant ist eher weißer Pfirsich, ein Hauch von Aprikose, versammelte Birne, ein wenig Netzmelone. Insgesamt moderat duftig, sehr fein, charmant, rassiger Mund, präsente Säure, eindrucksvoll gute Länge. Insgesamt schon gute Harmonie zeigend, Pampelmuse mit Birne, etwas Limette, leicht grasiger Einschlag, feiner Chardonnay ohne zuviel Wucht, aber mit sehr schöner eigener Stilistik. 92+/100

    -- Gerstl: Was für eine wunderbare mineralische Frische mit feinster, ausgeprägter gelber Frucht! Das ist allererste Güteklasse für einen Bourgogne. Der strahlt perfekte Reife aus, intensiv, konzentriert und reich, lässt einen ziemlich mächtigen Wein vermuten. Ganz anders am Gaumen, der ist sensationell schlank, elegant und superraffiniert. Das ist ein absoluter Traumwein, irre mineralisch, perfekt strukturiert, vollmundig konzentriert, alles schwingt in perfekter Harmonie. 18+/20 (23 €)


  • Frankreich/Burgund - Domaine Terres Dorees - Jean Paul Brun: Beaujolais Fleurie 2015 - 2017-2028:

    Lobenberg: Himbeere, Sauerkirsche und feine Gewürznoten steigen ätherisch aus dem Glas empor. Schon das Nasenbild hat eine Aura, die diesen Beaujolais zu einem Erlebnis macht. Ein Fleurie mit Assoziationen an einen Beaune Village, unglaublich, traumhafte Wucht. Die Feinheit der Säure ist einmalig. Hier bekommt man aufgezeigt, was Finesse im Wein wirklich bewirken kann. Ein absolut einmaliger Wein, noch nie so erlebt im Beaujolais, ein Wein, den jeder mal probiert haben sollte! 93-94+/100

    -- Suckling: The cherry and floral character is intense and bright with a medium to full body, mineral and stone undertones and a crisp finish. Creamy texture. 92/100 (16,50 €)


  • Frankreich/Burgund - Marc Morey: Bourgogne Chardonnay 2015 - 2018-2028:

    Lobenberg: Das Weingut vergärt ausschließlich spontan mit natürlichen Hefen. Die Weinbergsbearbeitung geschieht biologisch-organisch. Die Weine werden sofort nach der alkoholischen Vergärung, die komplett ohne Maischestandzeit und ohne Schalenkontakt erfolgt, in Barriques überführt, in denen dann die malolaktische Gärung stattfindet. Nur im gebrauchten Barrique ausgebaut, die Village und 1er Crus dagegen zu 30 %, die Grand Crus zu 100% im neuen Holz ausgebaut. Feine, warme Melonennase, Netzmelone, reife Litschi, ein Hauch von Schinken, reife Kiwis dazu und sehr reife Stachelbeere, sehr charmante, cremig feine Nase ohne jeden Hauch von übermäßigem Fett, leichter Holzeinfluss stützt gut. Rassiger Mund, auch hier cremig mineralisch, feines Zitronengras, ein bisschen Orange, fast süße Pampelmuse, wieder reife Melone, reife Birne kommt dazu, aber schönes, leicht grasiges Zitronenaroma dazu, feine Würze und Mineralität, Brioche, Bisquit, Karamell und Honig, gute Länge, die frische Säure passt gut zu dem reifen Fruchtkörper. Der Wein macht Spaß und hat eine große Harmonie und Potenzial, ist fast groß. 92-93/100

    -- Gerstl: Das macht Freude, das ist ein Duft, den man einfach lieben muss, feinste Frucht trifft auf feinste Mineralität und zarte florale Noten mit einem feinen Hauch Kreide. Rassiger Antrunk, enorme Fülle und Konzentration, aber der Wein bleibt total schlank und elegant, der schmeckt herrlich, eine traumhafte, fast riesling-artige Erfrischung, was für ein köstlicher Wein und er hat Klasse, dagegen sind viele andere bloss kleine Weinlein. 18/20 (24,40 €)


  • Frankreich/Burgund - Patrick Piuze: Chablis Terroir Decouverte 2016 - 2018-2026:

    Lobenberg: Dieser Chardonnay stammt aus einer 1,8 Hektar kleinen Parzelle, direkt an den 1er Cru Vaulorent angrenzend. Eine kühle Lage, die oft ganz am Schluss gelesen wird. Genau das gibt diesen typisch mineralischen Kern und kühlen Charakter, wie man Chardonnay nur aus Chablis kennt. Weißfruchtig, trinkig und animierend und mit feiner aber reifer Säure ausgestattet. Im Jahrgang 2016 ist das eine echte Rarität. Und sie verdeutlicht, mit welch dramatischen Umständen die Winzer in Chablis zu kämpfen haben. Das war mal als eine Big Cuvée angedacht, wie Patrick sagt. Hier standen mal rund 26.000 Flaschen dahinter. 2016 sind es nur circa 3.000! Piuze hatte hier mit allen Unannehmlichkeiten zu kämpfen. Also Mehltau, dann Frost, Hagel und teilweise verbrannte Trauben. Herausgekommen ist dieser trotzdem gnadenlos selektionierte Chablis in Kleinstauflage. Ein fein strukturierter, sehr ausgeglichener und toller Einstieg in die Welt von Piuze. 93+/100 (24,95 €)


  • Frankreich/Burgund - Domaine de Bellene: Bourgogne rouge Maison Dieu Pinot Noir Vieilles Vignes 2015 - 2017-2024:

    Lobenberg: Der Gutswein der Domaine zeigt eine sehr dichte, konzentrierte Kirschnase. Darunter Himbeere, Zwetschge, sehr reichhaltig, süß. Zeigt ein tolles Volumen und ist dabei hocharomatisch. Die Trauben für diesen Wein sind wie bei allen Weinen von Nicolas Potel nicht entrappt und stammen aus der Region Pommard, wo die Reben auf Sedimentböden aus einem früheren Flusstal wachsen sowie von einem alten Weinberg aus Saint Romain. Alte Reben ergeben einen sehr mineralischen Mund mit ungewöhnlicher Länge. Dabei diese tolle Würzigkeit der Rappen, ohne das dieser würzige Touch jetzt zu extrem wird. Das ist ein Bourgogne Rouge für durchaus erfahrene Konsumenten. Durch die Rappen und die hohe Mineralität ist der Wein sehr ausdrucksstark. Kein absoluter Softie, sondern ein Wein mit echter Klasse und Anspruch. 92-93/100

    -- Gerstl: In der Nase ein feiner und typischer Bourgogne rouge aus der Côte de Beaune. Gut dosierte Holznoten. Der Duft ist sensationell fein, aber ausdrucksvoll, verführerisch und von atemberaubender Schönheit. Am Gaumen ein Traum, der Wein ist so etwas von sagenhaft gut, was ist das für ein genialer Bourgogne, die totale Feinheit, aber auch unglaublich konzentriert, irre aromatisch, eine noble Köstlichkeit. 18/20 (19,9 €)


  • Frankreich/Burgund - Agnes Paquet: Bourgogne Chardonnay 2015 - 2017-2023:

    Lobenberg: Eine kleine Fläche direkt in Volnay. Kreideböden, als Ganztraube gepresst, in Inox vergoren. Diese Chardonnay-Reben sind auf uralte Rotweinreben aufgepfropft, das heißt altes Wurzelmaterial um den Vieilles-Vignes-Effekt von kleinen Erträgen und hoher Mineralität zu haben. Es gibt nur 3000 Flaschen von diesem Stoff, der 2015 das erste Jahr überhaupt abgefüllt wurde. Ausbau je zur Hälfte im Inox und alten Barrique. Entsprechend sehr feine, nur wenig vom Holz geküsste Nase. Apfel- und Birnenaromen, ein kleiner Hauch Papaya und Mango, süße, weiße Grapefruit. Aber alles sehr zart. Von Kreide unterlegt und ganz fein schwebend. Der Mund bringt dann Reneklode, Birne, auch leichter Apfel dahinter und etwas Kumquat. Wieder ein Hauch Papaya und süße, weiße Grapefruit und Pfirsich. Sehr saftig. Ein zarter Wein, und trotzdem aromatisch, dicht und sehr lecker. Ein perfekter Offenausschank-Chardonnay, der alle mit seinem Charme mitnimmt. Everybodys Darling. Super Einstiegswein ins obere Burgund. 91+/100 (15,80 €)


  • Frankreich/Burgund - Domaine du Vissoux – Domaines Chermette: Beaujolais Cuvee Traditionnelle Vieilles Vignes 2015 - 2018-2031:

    Lobenberg: Ein in Frankreich hoch angesagtes Beaujolais-Weingut von Pierre-Marie Chermette in Saint Verand gelegen. Dieser Winzer ist mit Jean-Paul Brun von Terres-Dorees sehr gut befreundet, verfährt aber in einer völlig anderen, klassischen Beaujolais-Stilistik. Die Trauben werden nicht entrappt, und das Ganze wird als Mazeration Carbonique als Ganztraube mit CO2-Druck vergoren. Die Restfermentation geschieht dann nach dem Abpressen im großen Holzfass. Darin verbleiben die einfachen Beaujolais ca. sechs bis sieben Monate, die Lagen dann bis 10 Monate. Die Reben des Vieilles Vignes stehen direkt um Saint-Vérand und sind zwischen 60 und 90 Jahre alt. Das sind die ältesten Reben des Erzeugers, aber weil es nicht in einem Cru steht, gilt es nur als Beaujolais. Wir haben hier deutlich mehr Druck in der Nase. Die Kirsche ist konzentrierter, es kommt mehr Sauerkirsche, nicht nur die feine rote Kirsche. Auch dieser Wein ist als Ganztraube mit Rappen vergoren. Er hat deutlich mehr Mineralik als der Einstiegs-Beaujolais. Viel Druck, viel Salz, viel konzentriertere Kirsche, auch Schwarzkirsche und eben viel Sauerkirsche. Dazu feine, leicht vegetale Noten von den Rappen, die aber scheinbar komplett reif waren, denn nichts Grünes ist im Wein, dafür unglaublich viel Leben und Lebendigkeit. Das ist schon ein Beaujolais mit richtig Anspruch. Dieser 2015er gefällt mir extrem gut. Ein Gamay mit Würze und Tiefgang. 92-93/100

    -- Galloni: Vivid ruby. Expansive, highly perfumed raspberry and floral pastille aromas are complemented by a suggestion of Asian spices. A core of minerality adds definition and spine to juicy red fruit flavors, which show impressive focus and back-end lift. Finishes gently sweet and very long, leaving behind sappy red fruit and rose pastille notes. As always, this wine delivers excellent value. - Josh Raynolds 91/100

    -- Suckling: Extremely perfumed with blackberries, blueberries and lemon rind. Full body, rich and medium tannins and a flavorful finish. Will be renamed Pierre-Marie Chermette starting with the 2016 vintage. Drink or hold.91/100 (11,95 €)


  • Frankreich/Burgund - Domaine Faiveley: Bourgogne Rouge 2015 - 2017-2027:

    Lobenberg: Wunderschöne feine, schon in der Nase mit guter Säure behaftete komplexe Geruchswolke. Sehr feine rote Sauerkirsche, ein bisschen Cassis darunter, dann kommt auch ein Hauch schwarze Kirsche. Unglaublich zart, aber trotzdem Süße und Dichte ausstrahlend. Der Mund ist charmant, mit Sauerkirsche, feiner süßer roter Kirsche dazu, auch ein wenig Schwarzkirsche, Salz und Kalkstein. Der Wein hat schöne Länge. Ein sehr feiner Bourgogne Rouge, der mit seiner feinen, charmanten Süße dazu perfekt balanciert ist. Die Tannine sind seidig und geschliffen. Ein tänzelnder Bourgogne Rouge, eine Top-Empfehlung für den Einstieg ins Burgund. Es gibt wenig so schöne Bourgogne Rouge in einem so sympathischen Preisbereich. 91+/100

    --Suckling: Bright and fruity with strawberry and orange-peel aromas that follow through to a medium body, bright acidity and a clean finish. Crisp and clean. Excellent Bourgogne red. 91/100 (14,40 €)


  • Frankreich/Burgund - Tollot Beaut: Bourgogne Rouge 2014 - 2016-2025:

    Lobenberg: Nur aus verschiedenen Village Lagen, uralte Reben. Die Trauben werden komplett entrappt und dann nach einer Kaltmazeration im Beton spontan vergoren. Danach erfolgt die Malo und Ausbau für über 18 Monate in gebrauchten Barriques ohne Bâtonnage. Seit dem Jahrgang 2014 setzt man nach der Entrappung eine optische Traubensortiermaschine zusätzlich zur strengen Lese im Weinberg ein. Das gibt den Weinen noch mal ein Plus an Feinheit und Klarheit der Frucht, denn unreife oder unkorrekte Beeren werden per Luft rausgeschossen, und auch Stiele, Rappen oder anderer Beifang kommen nicht durch diese Kontrolle. Ich kann die grandiosen Jahre dieses einfachsten Weines von Tollot Beaut kaum noch zählen. Dieser Bourgogne Rouge stellt deshalb vieles in den Schatten, was wo anders aus gehobenen Appellationen kommt, weil er so unglaublich beständig ist. Ein Merkmal dieser Domaine überhaupt. Wenn es hier keinen Totalausfall gibt, wie nahezu alles in 2016 durch Frost oder durch Hagelschaden, ist alles immer unglaublich zuverlässig. Für mich ist die Domaine Tollot Beaut zusammen mit Sylvain Pataille und Jean Grivot der archetypischste und beständigste Winzer aus Burgund, den ich in meinem Programm habe. Egal wie groß der Name ist, auf Tollot Beaut kann man sich immer verlassen. My first love, und das wird so bleiben! Die Nase des jungen Weines ist anfangs noch deutlich vom Holz geküsst. Kirschig orientiert mit einer feinen hellen Schokolade, kubanischem Tabak, Raucharomatik. Aber auch frische Zwetschge spielt rein, und ein leichter Hauch rote Johannisbeere. Wunderschöne konzentrierte Granatapfelkerne, Erdbeere, Himbeere in der Nase. Im Mund dominieren schwarze und rote Kirsche, dazu kommt aber auch ein bisschen Schlehe und rote Johannisbeere. Das Ergebnis im Mund ist dicht und gleichzeitig hocharomatisch und fein, mit großer Länge. Voluminöser Körper. Zeigt eine feine Süße. Seit Jahren beständig gut und für mich einer der perfektesten Gastronomie-Weine aus dem Burgund überhaupt. Everybodys-Darling in seiner voluminösen Fruchtsüße und trotzdem große Klasse. Superber Einstieg und einfach sau-lecker! 92-93/100

    -- Weinwisser: Ganz kühle Pinot-Aromatik mit Anklängen von Wald- und Himbeeren und feinen Graphitnuancen, toller, delikater Holzeinsatz, wirkt edel und nuanciert. Ebenso am Gaumen mit viel Finesse und Frische ausgestattet, sehr delikat und nuanciert aufgespannt, fester Grip, feine Rasse und mit ausgezeichneter Länge. Erinnert mit dieser Finesse stilistisch an die delikaten Fürst-Pinots. Einer der besten der Verkostung. 17,5/20 (19,9 €)


  •  


  • 235,00 €

Inkl. 19% MwSt. ,
zzgl. Versandkosten


Artikelnummer:
24330H

Auch einzeln erhältlich:


Rotwein, Burgund - Cote d'Or, 2013 Frankreich
Sylvain Pataille

Marsannay Village

  • 28,50 €

0,75 l (38,00 €/l)

25189H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93

Nicht auf Lager

Weißwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
David Moret

Rully

  • 24,50 €

0,75 l (32,67 €/l)

28974H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93
Gerstl 18

Weißwein, Burgund - Cote d'Or Frankreich
Agnes Paquet

Cremant de Bourgogne Flaschengärung

  • 15,80 €

0,75 l (21,07 €/l)

20375H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 91-92

Weißwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
Domaine Pierre Morey

Bourgogne Chardonnay

  • 23,00 €

0,75 l (30,67 €/l)

28937H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92+
Gerstl 18+
Atkin 90

Nicht auf Lager

Rotwein, Burgund - Beaujolais, 2015 Frankreich
Domaine Terres Dorees - Jean Paul Brun

Beaujolais Fleurie

  • 16,50 €

0,75 l (22,00 €/l)

29409H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93-94+
Suckling 92

Nicht auf Lager

Weißwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
Marc Morey

Bourgogne Chardonnay

  • 24,40 €

0,75 l (32,53 €/l)

29194H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Gerstl 18

Nicht auf Lager

Weißwein, Burgund - Chablis, 2016 Frankreich
Patrick Piuze

Chablis Terroir Decouverte

  • 24,95 €

0,75 l (33,27 €/l)

30626H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 93+

Nicht auf Lager

Rotwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
Domaine de Bellene

Bourgogne Pinot Noir Maison Dieu Vieilles Vignes

  • 19,90 €

0,75 l (26,53 €/l)

28941H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93
Gerstl 18

Nicht auf Lager

Weißwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
Agnes Paquet

Bourgogne Chardonnay

  • 15,80 €

0,75 l (21,07 €/l)

28948H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 91+

Nicht auf Lager

Rotwein, Burgund - Beaujolais, 2015 Frankreich
Domaine du Vissoux – Domaines Chermette

Beaujolais Cuvee Traditionnelle Vieilles Vignes

  • 11,95 €

0,75 l (15,93 €/l)

29386H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93
Galloni 91
Suckling 91

Nicht auf Lager

Rotwein, Burgund - Cote d'Or, 2015 Frankreich
Domaine Faiveley

Bourgogne Rouge

  • 14,40 €

0,75 l (19,20 €/l)

29362H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 91+
Suckling 91

Nicht auf Lager

Rotwein, Burgund - Cote d'Or, 2014 Frankreich
Tollot Beaut

Bourgogne Rouge

  • 19,90 €

0,75 l (26,53 €/l)

28250H

inkl. 19% Mwst. zzgl. Versandkosten

Lobenberg 92-93
Weinwisser 17,5

Nicht auf Lager